Handball: Wülfrather Handballer suchen noch die Erfolgsspur

Handball: Wülfrather Handballer suchen noch die Erfolgsspur

Kettwiger SV - TB Wülfrath 35:30 (18:15). (bs) Im vierten Meisterschaftsspiel kassierten die TBW-Handballer die dritte Niederlage und bleiben damit erst einmal im Verbandsliga-Keller hängen. Eine Viertelstunde hielten die Wülfrather die Partie in Kettwig offen. Patrick Voigt verkürzte per Siebenmeter auf 8:9 (14.), Fabian Claussen traf eine Minute später zum 9:10. Danach setzten sich die Kettwiger auf 15:12 (20.) ab und behaupteten den Drei-Tore-Vorsprung auch zur Pause. Nach den Wiederanpfiff setzten sich die Gastgeber auf 25:19 (40.) ab, lagen danach zwischenzeitlich sogar mit acht Toren vorne. Nächsten Samstag (19.30 Uhr) erwarten die Wülfrather den Tabellenachten HSV Dümpten in der Fliethe-Halle

Kettwiger SV - TB Wülfrath 35:30 (18:15). (bs) Im vierten Meisterschaftsspiel kassierten die TBW-Handballer die dritte Niederlage und bleiben damit erst einmal im Verbandsliga-Keller hängen. Eine Viertelstunde hielten die Wülfrather die Partie in Kettwig offen. Patrick Voigt verkürzte per Siebenmeter auf 8:9 (14.), Fabian Claussen traf eine Minute später zum 9:10. Danach setzten sich die Kettwiger auf 15:12 (20.) ab und behaupteten den Drei-Tore-Vorsprung auch zur Pause. Nach den Wiederanpfiff setzten sich die Gastgeber auf 25:19 (40.) ab, lagen danach zwischenzeitlich sogar mit acht Toren vorne. Nächsten Samstag (19.30 Uhr) erwarten die Wülfrather den Tabellenachten HSV Dümpten in der Fliethe-Halle

TBW: Engler, Mantwill - Lüttger, Brand, Möller, Scheider (2), Märtens (4), Claussen (5), Hanisch (2), Schmitz (2), Vogt (10/4), Seibel (5), Ortmanns (2).

(RP)