1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Wolfgang Döpper qualifiziert sich für Hawaii

Triathlon : Döpper qualifiziert sich für Hawaii

Der 65-Jährige gewinnt bei der Deutschen Meisterschaft im Cross-Triathlon.

Wolfgang Döpper kommt in diesen Tagen aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus. Der Hildener trumpfte bei der Deutschen Meisterschaft in Zittau auf und feierte im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien den Titelgewinn in seiner Altersklasse.

Dabei offenbarte der 65-Jährige Startschwierigkeiten, denn in der Auftaktdisziplin Schwimmen behagten ihm weder der Kurs der Strecke noch das Neoprenverbot. Gleichwohl schaffte es der Triathlet der Hildener AT, auf der 1,5 Kilometer langen Strecke im Olbersdorfer See zu bleiben.

Nach 47:19 Minuten wechselte Döpper aufs Mountainbike. Über 37 Kilometer ging es durch das Zittauer Mittelgebirge. Über 1000 Höhenmeter und viele rasante Abfahrten machten den Wettkampf spannend. Mit einer Zeit von 2:39:15 Stunden schaffte der HAT-Sportler den Anschluss an die Spitzenposition.

Anschließend nahm er die Zehn-Kilometer-Laufstrecke in Angriff, die mit Hindernissen und Hügeln gespickt war. Der Hildener schaffte die Distanz in 1:08:54 Stunden. Dabei wehrte er zwei Kilometer vor dem Ziel den Ansturm seines größten Konkurrenten ab und holte mit der Gesamtzeit von 4:40:20 Stunden den Sieg in seiner Altersklasse.

  • Mit Spezialgeräten suchen die Mitarbeiter nach
    Hilden : Spezialgeräte erschnüffeln Gaslecks
  • Julian Hanses (6. Wagen von vorne/weiß
    Motorsport : Julian Hanses sieht noch viel Arbeit
  • Diesen Pokal gewann Fritz von Beesten
    Urgesteine im Ratinger Sport (Teil 25) : Motto: laufen, leben, lieben, lachen

Mit dem Erfolg qualifizierte sich der 65-Jährige zugleich für die X-Terra-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Für den 2. Vorsitzenden der HAT, der seit vielen Jahren die Triathlon-Jugend im Verein betreut, ist das ein weiterer Höhepunkt.