1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: "Wir wollen im Pokal die zweite Runde erreichen"

Fußball : "Wir wollen im Pokal die zweite Runde erreichen"

Budberg – VfB Hilden. (bs) Auf die Fußballer des VfB 03 wartet bereits am Sonntag (15 Uhr) die erste Pflichtaufgabe in dieser Saison. Allerdings müssen die Hildener in der ersten Runde des Niederrheinpokals eine lange Fahrt antreten. Die gleichklassigen Budberger stehen erst vor ihrer zweiten Saison in der Gruppe drei der Fußball-Landesliga.

Die Aufstiegseuphorie ist inzwischen verflogen, dazu musste der Klub im Sommer einige wichtige Akteure ziehen lassen. Frank Pomrehn muss neun Neue mit einem Durchschnittsalter von 20 Jahren intergrieren. Darunter sind vier Kicker aus der eigenen A-Jugend. Der Trainer betont: "Wir sind ehrgeizig und haben den Anspruch, aus Talenten eine erfolgreiche Landesliga-Mannschaft zu formen." Für das Team ist der Pokalauftritt die erste Möglichkeit, Stärken und Schwächen unter realen Bedingungen auszuloten.

Michael Kulm hingegen kann auf einen Kader bauen, der über die letzten zwei Jahre gewachsen ist. Entsprechend groß ist der Ehrgeiz. Der Unterstützung der eigenen Fans kann sich das Team dabei gewiss sein, denn 20 VfB-Mitglieder reisen im Bus mit. "Hoffentlich wird es eine schöne Rückfahrt", wünscht sich Kulm. Die Favoritenrolle bekamen die Hildener vom Budberger Coach gleich einmal zugeschustert. Doch angesichts der hochsommerlichen Temperaturen, die für Sonntag angekündigt sind, ist die Aufgabe nicht so einfach zu lösen. "Ich hoffe, dass die Partie in der regulären Spielzeit entschieden wird", erklärt Kulm. Wohl wissend: "Die Bedingungen können wir nicht beeinflussen, aber die Mannschaft ist gut vorbereitet und sie will in die nächste Runde kommen."

(RP)