Lokalsport: VfB 03 wünscht sich einen Sieg zum Jahresabschluss

Lokalsport: VfB 03 wünscht sich einen Sieg zum Jahresabschluss

In diesen Tagen geht der bange Blick der Fußballtreibenden regelmäßig Richtung Wetterbericht. Doch was Marcel Bastians, Trainer des VfB 03 Hilden, dort aktuell vorfindet, sieht gar nicht mal so unerfreulich aus. "Ich gehe davon aus, dass wir am Samstag gegen Essen spielen können", sagt der Trainer. "Aktuell sieht es am Wochenende ja eher nach Regen als Schnee aus. Wenn nichts liegen bleibt, sollte es klappen." Die Partie findet bereits samstags um 14.30 Uhr statt, im Anschluss feiert der Fußball-Oberligist seine Weihnachtsfeier.

Dort müssen einige Spieler aus der Mannschaft etwas vorführen - als Strafe. Das wetterbedingt spielfreie vergangene Wochenende nutzten die Hildener nämlich zu einem kleinen Turnier in der Cageball-Halle. "Die Verlierer mussten ein paar Euro zahlen und eben etwas auf der Weihnachtsfeier aufführen, daher war durchaus Ehrgeiz vorhanden. Verletzt hat sich aber trotzdem keiner", sagt Bastians. "Es war ein schöner Spaß und ein bisschen Abwechslung."

Aufpassen müssen die Hildener gegen Essen vor allem auf Marvin Ellmann. Der Top-Torjäger der Liga erzielte in 15 Spielen bereits 18 Tore. "Er hat dieses Jahr wirklich einen Lauf", gibt Bastians zu. "Aber die ganze Truppe ist gefährlich. Der ETB ist stark, da kommt ein dicker Brocken auf uns zu. Ich bin aber zuversichtlich, weil wir zuletzt immer gute Leistungen gezeigt haben, auch wenn es sich noch nicht unbedingt in den Ergebnissen widergespiegelt hat. Ein schöner Jahresabschluss wäre schon toll."

  • Fußball : Der VfB Hilden verschafft sich etwas Luft

Dabei muss der Trainer auf Pascal Weber und Sven Höltke verzichten, die beide krank sind. Auch Manuel Schulz kann noch nicht spielen, dafür ist Sascha Dum wieder am Start. "Er hat keine Beschwerden mehr", betont Bastians. "Sascha hat auch schon wieder regulär mittrainiert."

Somit hängt es also hauptsächlich vom Wetter ab, wie der Jahresabschluss der Hildener ausfällt. Oder ob er ganz ausfällt. So oder so wird der VfB aber sicherlich auf der Weihnachtsfeier die Puppen tanzen lassen - um spätestens im neuen Jahr den Aufmarsch nach oben zu beginnen.

(asch)