1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: VfB 03 startet mit Zuversicht

Fußball : VfB 03 startet mit Zuversicht

Heute Abend ruft Trainer Michael Kulm zum Leistungstest. Dann weiß er, wieviel Arbeit in den nächsten Wochen noch auf seine Mannschaft wartet. Die Hildener Fußballer bereiten sich seit Samstag intensiv auf die neue Landesliga-Saison vor.

Hilden Nicht nur Michael Kulm freut sich, dass nach einer sechswöchigen Pause der Fußball endlich wieder rollt. "Alle waren überpünktlich", berichtet der Trainer des VfB 03 von einem gelungenen Start in die Vorbereitung. Nach der ersten Übungseinheit am Samstag gab's als erstes eine Grillfeier, die auch dem Kennenlernen dienen sollte. Immerhin stehen sieben neue Akteure im Kader des Hildener Landesligisten. Das Gros ist aber auf der Anlage an der Hoffeldstraße schon gut bekannt. So ernteten Torhüter Michael Miler, Max Wenkemann und Haris Dedic erste Lorbeeren in der U 19 des Klubs. Henning Scholl (SpVg. 05/06) und Fabian Andree (Sportfreunde Baumberg) spielten bereits früher im Senioren-Team des VfB 03. Und mit Lukas Schmetz kommt vom SV Nord ein weiterer waschechter Hildener. Vor allem den älteren Neuzugängen bescheinigt Kulm: "Man konnte schon sehen, dass alle vier soviel Leistungsvermögen mitbringen, dass wir uns verbessern. Dass es menschlich passt, wusste ich schon vorher."

Mit der Gemütlichkeit ist es aber seit Montagabend erst einmal vorbei. Denn da stand die erste intensive Trainingseinheit an. Heute Abend wird es richtig ernst: Dann ruft Michael Kulm mit seinem Trainerteam zum Leistungstest auf die Anlage an der Hoffeldstraße. Ein sogenannter Stufentest soll diesmal Aufschluss über die Fitness der Akteure geben. Eine 20 Meter lange Laufstrecke ist das Maß der Dinge. Beim Piepton müssen die Kicker den Wendepunkt erreicht haben. Die Crux: Das Signal ertönt in immer kürzeren Abständen. "Am Ende kann man sehen, wieviel Stufen jeder geschafft hat", erläutert Kulm das Procedere. Zugleich kann er über das Messen des Pulses erkennen, "ob es eine reine Willensleistung war oder ob sich der Sportler noch im aeroben Bereich befindet. " Der Trainer lässt eben lieber Vorsicht walten.

  • Lokalsport : KFC absolviert einen Leistungstest
  • Fußball : Der VfB Hilden verschafft sich etwas Luft
  • Fußball : Trainer und Team rücken zusammen

Im Laufe dieser Woche stoßen auch die Urlauber Fabian zur Linden, Philipp Hombach, Patrick Percoco und Manuel Trebbin zur Truppe. Einzig Hasan Dedic fehlt noch bis Ende Juli. Und Max Wenkemann verabschiedet sich später in die Ferien. Die personellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Vorbereitung sind also gut. Zumal Kulm nach den ersten Eindrücken feststellt: "Alle haben für die Pause einen Plan mitbekommen und ihn zumindest ansatzweise abgearbeitet." Das Thema Kondition ist für den Trainer ein Dauerbrenner. "Wir werden jetzt in der Vorbereitung nicht überziehen, aber auch während der Saison nicht nachlassen", erklärt er seine Philosophie. Zugleich macht er aus seiner Abneigung gegen reine Laufeinheiten keinen Hehl, vielmehr will er die VfBFußballer bei der Ballarbeit mit vielen kleinen Wettkampfformen auf Trab bringen.

Den Ehrgeiz dürfte auch der erste Test wecken. Denn gleich zu Beginn der Vorbereitung treten die Hildener beim frisch gebackenen Oberligisten Ratingen 04/19 an – der vielleicht stärkste Gegner in den Freundschaftsspielen. "Wir versuchen unsere Bestes, aber die Ratinger sind schon drei Wochen länger im Training als wir", hängt der VfB-Coach die Messlatte nicht zu hoch. Seine Mannschaft soll etwas für die Physis tun und sich einspielen. "Wir werden die Anteile gleichmäßig verteilen", kündigt Kulm daher viel Wechselei an.

(RP)