Fußball: VfB 03 macht Oberliga-Verbleib auch sportlich klar

Fußball : VfB 03 macht Oberliga-Verbleib auch sportlich klar

ETB SW Essen - VfB 03 Hilden 0:0. Mit dem Unentschieden in Essen machten die Fußballer des VfB 03 den Klassenerhalt sportlich aus eigener Kraft perfekt - und verbleiben damit unabhängig vom Rückzug der U 23 des MSV Duisburg in der Oberliga. "Das war ganz klar unser Ziel und das hat die Mannschaft gut umgesetzt", sagte Thomas Richter. Zugleich hob der Sportliche Leiter des VfB 03 die starke Defensivleistung hervor: "Wir haben jetzt drei Spiele in Folge zu null gespielt. Und ergänzte dann: "Allerdings haben wir auch kein Tor geschossen. Die Defensive hat jetzt zwar etwas besser funktioniert, aber das ist zu Lasten der Offensive gegangen."

ETB SW Essen - VfB 03 Hilden 0:0. Mit dem Unentschieden in Essen machten die Fußballer des VfB 03 den Klassenerhalt sportlich aus eigener Kraft perfekt - und verbleiben damit unabhängig vom Rückzug der U 23 des MSV Duisburg in der Oberliga. "Das war ganz klar unser Ziel und das hat die Mannschaft gut umgesetzt", sagte Thomas Richter. Zugleich hob der Sportliche Leiter des VfB 03 die starke Defensivleistung hervor: "Wir haben jetzt drei Spiele in Folge zu null gespielt. Und ergänzte dann: "Allerdings haben wir auch kein Tor geschossen. Die Defensive hat jetzt zwar etwas besser funktioniert, aber das ist zu Lasten der Offensive gegangen."

Spielerische Glanzlichter vermochten beide Mannschaften in dieser Partie nicht mehr zu setzen. Während die Hildener mit dem einen Punkt durchaus zufrieden waren, drängten die Essener auf einen Sieg, um die Gäste noch zu überholen und damit ebenfalls sportlich den Oberliga-Erhalt klar zu machen. Das Geschehen spielte sich vorwiegend im hart umkämpften Mittelfeld ab.

"Wir haben es geschafft, Chancen zu unterbinden, deshalb geht das 0:0 in Ordnung", zog Richter zufrieden Bilanz und fand: "Die Jungs haben es geschafft, sich auf das Spiel zu konzentrieren, daher haben sie sich jetzt auch ihre Abschlussfahrt verdient." Dass es beim torlosen Remis blieb, hatten die Hildener in einigen Situationen auch Torhüter Bastian Sube zu verdanken. "Er hatte zwar nicht viel zu tun, aber auf ihn war Verlass", betonte Richter.

Während das Team auf Mallorca den Oberliga-Erhalt feiert, richtet der Sportliche Leiter den Blick bereits nach vorne. "Die defensive Stabilität hat uns in den letzten Spielen gut getan, das war schon sehr wichtig. In der nächsten Saison müssen wir aber die Balance hinbekommen, dass wir unsere Möglichkeiten im Angriff konsequent zu Ende spielen und im Abschluss die letzte Leidenschaft zeigen." Welcher Trainer dieses Vorhaben umsetzt, steht noch nicht fest. Doch Richter unterstreicht: "Wir können uns in allen Bereichen verbessern." Denn eines ist den Verantwortlichen des VfB 03 klar: Die vierte Spielzeit in der Oberliga soll sich nicht wieder zu einer nervenzehrenden Zitterpartie entwickeln.

VfB 03 Hilden: Sube - Härtel, Remmert, Donath, Schaumburg, Krol (61. Ghebremedhin), Lichtenwimmer (61. J. Weber), Schulz, zur Linden (82. Lorefice), Müller, Grün.

(RP)
Mehr von RP ONLINE