1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

VfB 03 Hilden: Trainingslager in der Eifel

Fußball : Oberliga-Fußballer des VfB 03 machen Trainingslager in der Eifel

Erstmals seit längerer Zeit absolvieren die Hildener wieder ein Trainingslager. Für Tim Schneider eine ideale Gelegenheit, die Mannschaft konzentriert auf die neue Spielzeit vorzubereiten.

Die Saisonabschlussfahrt nach Mallorca fiel in diesem Jahr der Corona-Krise zum Opfer. Statt dessen arbeiten die Oberliga-Fußballer des VfB 03 nun in einem Trainingslager in der Eifel am Teamgeist. Die Übungseinheiten absolvieren sie auf dem Sportplatz des FC Deudesfeld, der zur SG Vulkaneifel zählt. „Trotz der langen Trockenphase muss der Rasen in einem Top-Zustand sein“, berichtet Tim Schneider mit einem Augenzwinkern. Das Engagement der Gastgeber kommt nicht von ungefähr, denn unter dem Dach der SG Vulkaneifel spielt seit der vergangenen Saison der Ex-VfBer Florian Grün in der Kreisliga B, agiert in dieser Saison sogar als spielender Co-Trainer. Grün, der aus gesundheitlichen Gründen seine Oberliga-Karriere in Hilden beenden musste, verschlug es wegen Beruf und Familie in die Eifel. Dr Kontakt zum VfB 03 riss jedoch nicht ab. Ursprünglich wollte die Altherren-Truppe der Hildener dem ehemaligen Mitspieler anlässlich eines Sportfestes in Deudesfeld einen Besuch abstatten, doch das Unterfangen fiel der Corona-Pandemie zum Opfer. Statt dessen packte das Oberliga-Team die Chance beim Schopf, sich in der Abgeschiedenheit der Eifel taktisch auf die neue Spielzeit vorzbereiten.

Anreise ist Freitagabend, die Mannschaft übernachtet in einer Jugendherberge in Manderscheid in Zweier-Zimmern, Frühstück inclusive. Nicht mit von der Partie sind die Urlauber Patrick Percoco und Manuel Schulz, Len Heinson will am Sonntag aus den Ferien nachkommen. Das erste Training ist bereits am Freitag um 18.30 Uhr angesetzt. „Wir müssen mal schauen, ob die Jungs schon da sein können“, sagt Tim Schneider, der gemeinsam mit Co-Trainer Henry Schmidt bereits am Nachmittag anreist, um organisatorisch noch einiges vorzubereiten. „So ein Trainingslager ist Gold wert, weil man in Ruhe fokussiert trainieren kann“, erklärt Schneider. Der Chefcoach kündigt an: „Wir werden viel im Bereich Taktik machen.“

In die Übungseinheiten am Samstag ist zudem ein Testspiel (16 Uhr) gegen die SG Ellscheid als ein Klub der SG Alfbachtal eingebettet, die mit ihrer ersten Mannschaft in der Rheinlandliga, der sechsthöchsten Spielklasse, auf Punktejagd geht. „Das Spiel ist groß per Plakat angekündigt“, berichtet Tim Schneider. Den Samstag, der mit einem Training um 10.15 Uhr beginnt, beschließt am Abend eine gemeinsame Grillfeier. Am Sonntag sind zwei weitere Taktikeinheiten angesetzt, ehe es gegen 16.30 Uhr ans Aufräumen geht und dann die Abfahrt erfolgt. – rund zwei Stunden sind die Fußballer bis nach Hilden unterwegs.

„Das ist ein intensives Wochenende, es soll sich aber auch lohnen“, betont Tim Schneider. Die Trainer wollen zudem viele Einzelgespräche führen, „weil wir hier die Zeit haben und die Leute zusammen sind.“ Der Montag steht dann ganz im Zeichen der Regeneration, sei es im Fitnessstudio oder beim Waldlauf. Die Belastung gibt die Leistungsdiagnostik vor, die Björn Opgenoorth, der die Fußballer als Diplomsportwissenschaftler betreut, erstellte. „Er hat die Periodisierung und die Belastungssteuerung ausgearbeitet“, freut sich Schneider über die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Fitness-Experten.