1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

VfB 03 Hilden II empfängt den Tabellenführer

Fußball : Zweite des VfB 03 empfängt den Tabellenführer

Am Ende der englischen Woche empfängt der VfB 03 Hilden II den Lohausener SV. Angepfiffen wird die Partie gegen den frischgebackenen Tabellenführer am Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Hoffeldstraße.

Tatsächlich führen die Düsseldorfer nach den Siegen gegen die zum erweiterten Aufstiegsanwärterkreis zählenden SG Unterrath (4:2) und SSV Berghausen (3:1) das Feld in der Bezirksliga, Gruppe 1, an. „Aus der Vergangenheit wissen wir, dass Lohausen immer ein schwer zu spielender, unangenehmer Gegner war. Die Mannschaft wurde personell verstärkt und lässt mit den beiden Siegen zum Saisonstart aufhorchen“, stellt VfB 03-Trainer Tim Schneider den Gästen ein gutes Zeugnis aus. Die erfahrenen Michael Behlau (31) und Albert Große-Ophoff (27) zählen immer noch zu den Leistungsträgern. Aktuell spielt sich auch der bereits dreimal als Torschütze erfolgreiche Lukas Kleine-Bley in den Vordergrund.

Während die Düsseldorfer mit der maximalen Ausbeute von sechs Punkten anreisen, haben die Hildener erst deren zwei auf dem Konto. Von daher scheint der erste Dreier eigentlich überfällig. Fakt ist, dass die Leistung in den beiden Auftaktspielen in Berghausen (1:1) und Kalkum-Wittlaer (2:2) stimmte. Was nicht passte, war die zu geringe Trefferausbeute. Ob die Offensivabteilung da den Schalter endlich umlegen kann? Mit Marco Tassone und Niklas Strunz trugen sich gegen Kalkum zwar zwei Angreifer in die Torschützenliste ein, aber angesichts der herausgespielten Chancen war die Quote einfach zu gering. Dazu verballerte Moritz Holz leichtfertig einen Foulelfmeter. Zumindest der hätte sitzen müssen und der erste Saisonsieg wäre schon am zweiten Spieltag perfekt gewesen. Gegen Lohausen wird es nicht leichter, zumal Schneider die verletzten Marvin Bell, Lukas Schmetz und Robin Weyrather ebenso fehlen wie Urlauber Giovanni Spinella.