1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Verbandsliga: Frauen von Mettmann-Sport geht im Endspurt die Luft aus

Handball : ME-Sport-Frauen geht im Endspurt die Luft aus

Neusser HV – Mettmann-Sport (Frauen) 20:19 (11:9). Die ME-Sport-Handballerinnen kassierten zum Verbandsliga-Auftakt eine vermeidbare Niederlage. „Das ist ärgerlich, weil der Gegner absolut schlagbar war“, trauerte Trainerin Kim Spiecker den verpassten Punkten hinter her, macht ihrer Mannschaft aber gleichzeitig keinen Vorwurf: „Meine Mädels haben gekämpft und sich zu keiner Zeit aufgegeben.“ Besonders in den ersten 20 Minuten zeigten die Gäste nicht das, was sich Spiecker vorgestellt hatte.

Die Abwehr agierte wenig aggressiv und die Absprachen stimmten nicht. Eine Umstellung auf die offensivere 5:1-Formation erwies sich als die bessere Variante.

Zwar mussten die Mettmannerinnen nach der Pause einem 11:14-Rückstand (39.) hinterherlaufen, dann hatten sie jedoch ihre beste Phase. Lena Tiedermann glich zum 14:14 (45.) aus. Später traf Mara Puphal zur 19:16-Führung (53.) – die Weichen schienen auf Sieg gestellt, doch in der Folge gelang den Gästen kein Treffer mehr. „Das ist ärgerlich und daran müssen wir arbeiten“, meinte Spiecker, die wegen der Ausfälle von Jana Berg und Lisanne Herrmann diesmal selbst auflief.

ME-Sport: Perchthaler – Schulze (2), Trunk (1), Puphal (2), Schamuhn, Buchholz, Jeroschewski (1), Heffels (2), Tiedermann (5), Lockow, Lemberg, Hellerbach, Spiecker (6/4).