1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Unitas Haan macht Frühstart beim Oberliga-Aufsteiger

Handball : Unitas Haan macht Frühstart beim Oberliga-Aufsteiger

Die Haaner Handballer eröffnen den ersten Spieltag in der Oberliga. Gleich zum Auftakt wartet mit dem Klassenneuling Bergischer HC II eine unangenehme Aufgabe.

Bergischer HC II – DJK Unitas Haan. Mit der Partie beim Aufsteiger legen die Unitas-Handballer in der Oberliga einen Frühstart hin. Anpfiff der Begegnung in der Solinger Klingenhalle ist um 20 Uhr. Von einer Standortbestimmung mag Moritz Blau vor der Partie nicht sprechen. „In Summe war die Vorbereitung recht kurz für uns, da wir erst in den letzten beiden Wochen vermehrt Hallenzeiten bekommen haben. Dazu hatten wir nicht viele Testspiele und die noch in unterschiedlicher Besetzung“, stellt der Co-Trainer fest und erklärt: „Für uns ist das eine Wundertüte. Es wäre eine positive Überraschung, wenn es direkt funktioniert.“

In Solingen treffen die Haaner auf bekannte Gesichter, denn mit Lennard Austrup, Torhüter Tobias Joest sowie Co- und Torwarttrainer Michael Wupper wechselten gleich drei Unitas-Akteure der vergangenen Saison zum Verbandsliga-Meister. „Auf dem Papier sind wir sicher in der Favoritenrolle“, sagt Wupper angesichts der Umstrukturierungen im Haaner Klub. Zudem müssen die Gäste auf mehrere Leistungsträger verzichten. Umzugshelfer Christopher Seher verletzte sich einen Nerv im Arm, daraus resultieren Probleme mit der Hand. Raphael Korbmacher (Anriss Syndesmoseband) und Marvin Mohrmann (Sprunggelenk) fallen ebenfalls länger aus. Ein Fragezeichen steht hinter Robin Bohlmann (Fingerbruch). Allen Vorzeichen zum Trotz betont Moritz Blau aber: „Wir freuen uns auf das Spiel und versuchen, das Beste daraus zu machen.“

Eintrittskarten gibt es nur online:
 https://tickets.solingen-live.de/tickets/nr=342713;client=