Handball: Unitas-Frauen verlieren Boden im Aufstiegskampf

Handball : Unitas-Frauen verlieren Boden im Aufstiegskampf

SG Unitas Haan/Hildener AT - TV Beyeröhde II (Frauen) 21:27 (10:13). (K.M.) Durch die Niederlage im Verbandsliga-Spitzenspiel gegen den Mitkonkurrenten aus Wuppertal sind die Unitas-Handballerinnen in ihren Bemühungen, im Aufstiegsrennen kräftig mitzumischen, zurückgeworfen worden. Es war nach Aussage von Sprecherin Nina Orth eine verdiente Niederlage, denn erneut rief die Unitas nicht ihr wahres Leistungspotential ab.

SG Unitas Haan/Hildener AT - TV Beyeröhde II (Frauen) 21:27 (10:13). (K.M.) Durch die Niederlage im Verbandsliga-Spitzenspiel gegen den Mitkonkurrenten aus Wuppertal sind die Unitas-Handballerinnen in ihren Bemühungen, im Aufstiegsrennen kräftig mitzumischen, zurückgeworfen worden. Es war nach Aussage von Sprecherin Nina Orth eine verdiente Niederlage, denn erneut rief die Unitas nicht ihr wahres Leistungspotential ab.

Beide Teams starteten nervös in die Begegnung. Wie schon seit einigen Wochen taten sich die Gastgeberinnen schwer, direkt ins Spiel zu finden. Dann gelang ihnen aber doch eine 2:0-Führung, die Beyeröhde jedoch prompt ausglich. Nach wechselnden Führungen sah sich die Unitas nach einem Zwischenspurt der Gäste zur Pause mit 10:13 im Hintertreffen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fand die Unitas weiterhin nicht zu ihrer Form. Geprägt war das schwache Auftreten von einer wenig kompakten Abwehr, einem nicht konsequenten Tempospiel und vielen Fehlwürfen. Das zehrte am Nervenkostüm. Beyeröhde nutzte die Schwäche der Gastgeberinnen und warf einen Acht-Tore-Vorsprung heraus. Das Team von Matthias Wacker erwachte zwar wieder aus seiner Lethargie und verkürzte zunächst den Rückstand, verlor letztlich aber doch deutlich mit sechs Toren Unterschied. Weil das nächste Wochenende spielfrei ist, haben die Haanerinnen nun genügend Zeit, an ihren Defiziten zu arbeiten. Zum Abschluss des Jahres kommt am 17. Dezember (15.30 Uhr) die HSG Solingen in die Halle an der Adlerstraße.

  • Handball : Unitas erlebt "gebrauchten Tag"
  • Handball : Handballerinnen der HSG Adler blicken auf Sieg und Niederlage
  • Handball : Anfangsoffensive der Unitas verpufft

SG Unitas/HAT: van Hueth - Mück (1), Walkiewicz (2), Kinschek (4/1), Guggenmos (1), Czapla (2), Gerhard, Orth (5/2), Übejwolk (1), Essen (4), Bauer (1/1).

(klm)