Jugendfussball: Turnier des SV Ost nun doch auf der Anlage Kalstert

Jugendfussball : Turnier des SV Ost nun doch auf der Anlage Kalstert

Beim 10. „U 15 ADAC young generation OST-Cup am heutigen Samstag begrüßen die Gastgeber des SV Hilden-Ost unter anderem den Titelverteidiger Fortuna Düsseldorf. Insgesamt acht starke C- Junioren-Teams werden um den Wanderpokal kämpfen – darunter alleine vier Mannschaften aus dem Ruhrgebiet.

Die Partien werden – anders als zunächst engekündigt – nun doch auf der Heimatanlage des Vereins über die Bühne gehen können. Eigentlich sollte dort momentan der Kunstrasen erneuert werden, was zu einer Terminkollision geführt hätte. Da sich der Baubeginn aber verzögert, findet das Fußballturnier nun doch auf der Sportanlage Kalstert statt. Die Eröffnung nimmt am Samstagmorgen um 9.30 Uhr die Hildener Bürgermeisterin Birgit Alkenings vor. Der „U 15 ADAC young generation OST-CUP“ ist seit Jahren eingebettet in die Aktion „respect“, eine Kampagne für Toleranz und gegenseitige Achtung, gegen Rassismus, Gewalt und Unfairness im Fußball.

Bei der Auslosung der Gruppen hatte der frühere Profi und ehemalige Nationalspieler Stefan KIeßling (Bayer 04 Leverkusen), eine glückliche Hand, denn es gibt eine Garantie für spannende Spiele. Gruppe A: RW Oberhausen (U14-Nachwuchscup), Westfalia Herne (U15 Westfalen, Landesliga), Horst-Emscher 08 (U 15 Westfalen, Bezirksliga); Fortuna Düsseldorf (U14-Nachwuchscup); Gruppe B: FC Wegberg-Beeck (U 15 Mittelrhein, Bezirksliga/Verbandsliga), SG Wattenscheid 09 (U 15 Westfalenliga), SV Hilden-Ost 1975 (Kreisklasse Düsseldorf), FC Hennef 05 (U15 Mittelrhein, Bezirksliga/Verbandsliga).

Mehr von RP ONLINE