Lokalsport: Triathlon: Guter Auftakt für die Hildener AT

Lokalsport: Triathlon: Guter Auftakt für die Hildener AT

Die Wettkampfsaison hat für die Triathleten der Hildener AT begonnen. In Gütersloh startete das Frauen-Team in der Besetzung Kathrin Möllenhoff, Vanessa Fries und Andrea von der Ahe über die Sprintdistanz in die Regionalliga.

Möllenhoff erreichte das Ziel in 1:07:14 Stunden und belegte damit in der Endabrechnung den neunten Platz. Die 500-Meter-Schwimm-Strecke absolvierte die Hildenerin in 9:53 Minuten. Für die 20 Kilometer auf dem Rad brauchte sie 35:02 Minuten und den abschließenden Fünf-Kilometer-Lauf beendete sie in 21:40 Minuten.

Fries querte nach 1:11:44 Stunden (10:02, 37:20, 24:23) die Ziellinie und landete auf Rang 44. Von der Ahe kam in 1:16:07 Stunden (13:09, 37:10, 25:50) auf den 61. Platz. In der Gesamtwertung holten die HAT-Triathletinnen damit zum Auftakt Rang 11 unter 26 Mannschaften. Der nächste Wettkampf in der Regionalliga steht für die Hildenerinnen am 14. Juni in Kamen an.

Die Herrenmannschaft der Hildener AT holte in Gütersloh über die Kurzdistanz (1000 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) den siebten Platz unter 18 startenden Mannschaften. Bester HATSportler war Volker Siepe, der in 1:56:34 Stunden (19:04, 57:43, 39:57) Rang 14 holte. Mark Geilenberg belegte in 1:58:13 Stunden (18:31, 1:00:32, 39:11) den 25. Platz. Martin Borges querte nach 2:02:16 Stunden (19:02, 1:01:21, 41:54) die Ziellinie und kam damit auf Rang 42. Vierter im HAT-Bunde war Damian Wevelsiep, der in 2:04:13 Stunden (16:34, 1:01:12, 46:27) auf dem 48. Platz landete. Am 31. Mai startet das Herren-Team in Hagen.

(bs)
Mehr von RP ONLINE