1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Trainer Marcel Bastians zieht eine positive VfB-Bilanz

Fußball : Trainer Marcel Bastians zieht eine positive VfB-Bilanz

In den letzten beiden Jahren legt der Oberligist zu.

Zwei Wochen nach dem Meisterschaftsende wirkt Marcel Bastians tiefenentspannt. "Wir haben die Saison zufriedenstellend abgeschlossen, unser Ziel wieder erreicht und können eine positive Bilanz ziehen", sagt der scheidende Trainer des Oberligisten VfB 03 Hilden. Und freut sich nun, "nach der langen und intensiven Saison mal durchzuatmen". Ein neues Engagement ist noch nicht in Sicht. "Es gab zwar einige Gespräche," berichtet er, doch die Angebote entsprachen nicht seinen Vorstellungen. "Wenn sich nicht noch kurzfristig etwas ergibt, deutet alles auf eine längere Pause hin", stellt Bastians fest. Doch die kommt dem Coach durchaus gelegen. "Das eignet sich ganz gut, um die beiden intensiven Jahre zu verarbeiten", betont er.

Der Rückblick fällt dem 36-Jährigen nicht schwer. "Trainerteam und Mannschaft können stolz darauf sein, dass sie zwei weitere Jahre die Klasse gehalten haben", erklärt Bastians und schiebt hinterher: "Es waren die beiden bislang besten Jahre für den VfB in der Oberliga. So viel Punkte hat die Mannschaft die Jahre zuvor nicht geholt, auch wenn das diesmal tabellarisch nicht so deutlich zu sehen war." In der Saison 2017/18 kamen die Hildener auf 48 Zähler und Rang zehn, jetzt holten sie 43 Punkte und Platz 13.

  • Fußball : VfB 03 Hilden steckt mittendrin im Abstiegskampf
  • Lokalsport : Hilden findet Monheim "absolut Spitze"
  • Fußball : VfB 03 Hilden sucht Ersatz für Torhüter Bastian Sube

Die Ausbeute in der Hinrunde (18 Punkte) lag für Bastians "im Durchschnittsbereich". Das Fehlen etlicher Langzeitverletzter nennt der Coach als einen Grund. Der andere ist die Sanierung des Kunstrasenplatzes an der Hoffeldstraße. "Wenn Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen, dann zählt das dazu. Ein richtiger Trainingsbetrieb war unter den Umständen nicht möglich, da wir immer wieder auf andere Plätze in Hilden ausweichen mussten", erläutert er. Dafür drehte das VfB Team dann in der Rückrunde unerwartet gut auf und lag am Ende nur fünf Punkte hinter der Vorsaison.

Während die Fußballer des VfB 03 in zwei Wochen schon wieder in die Vorbereitung starten, steht für Marcel Bastians erst einmal Urlaub an. Und dann will der Trainer das eine oder andere Praktikum machen, um neue Einblicke zu gewinnen - entweder bei einem Fußball-Regionalligisten oder im Jugendleistungszentrum eines Bundesligisten.

(RP)