Mettmann: Top-Verpflichtung: Mettmann angelt sich Torjäger Schuh

Mettmann : Top-Verpflichtung: Mettmann angelt sich Torjäger Schuh

Der Fußball-Bezirksligist hat jetzt fast seinen Wunschkader zusammen. Ein Mittelfeldspieler und ein Innenverteidiger sollen noch kommen.

In dieser Woche haben die beiden der BezirksligaGruppe 2 zugeordneten Nachbarn ASV Mettmann und 1. FC Wülfrath mit der Vorbereitung auf die am 11. Aufgust beginnende Saison 2019/2020 begonnen. Kurz vor dem Ablauf der Abmeldefrist am 30. Juni konnte dabei der ASV Mettmann einen „Knaller“ verpflichten. „Es ist uns gelungen, in Christian Schuh einen torgefährlichen Mittelstürmer zu holen, der in den letzten Jahren bis in die Oberliga regelmäßig in den Torjägerlisten ganz oben mitmischte“, sagt Mutlu Yalavac.

Der Sportliche Leiter war lange auf der Suche nach einem „Knipser“. Aufgrund seiner guten Kontakteunter anderem zum ehemaligen Heiligenhauser und Lintorfer Trainer Deniz Top gelang ihm nun dieser Coup. Christan Schuh (30) spielte zuletzt für Rot-Weiß Lintorf und ging davor für den Oberliga-Aufsteiger TVD Velbert, den Landesligisten SSVg Heiligenhaus und dem damaligen Oberligisten TV Kalkum-Wittlaer auf Torejagd.

Die Mettmanner haben damit ihren Wunschkader fast komplett. „Wir sind noch auf der Suche nach einem Sechser und einem erfahrenen Innenverteidiger“, erklärt Maik Frey, Technischer Berater des ASV. Er kümmert sich zusammen mit Mutlu Valavac um die Kaderplanung, die er grundsätzlich als abgeschlossen bezeichnet: „Wir haben jetzt einen 28-er-Kader, der aber noch etwas abgespeckt wird, da wir auch eine starke zweite Mannschaft in der Kreisliga B stellen wollen. Warten wir mal ab, wie die Vorbereitung läuft, und wen wir dann in Abstimmung mit Trainer Maik Franke nach unten geben““, sagen die beiden Verantwortlichen übereinstimmend. Sie machen kein Geheimnis daraus, dass sie sich gut vorstellen können, den erfahrenen frühere Oberliga- und Landesliga-Spieler Marcus Bryks als Verstärkung für die nächste Serie noch einmal im Trikot des ASV zu sehen.

Neben Christian Schuh meldet der ASV folgende Neuverpflichtungen: Fabian Helmes, Andreas Mikeli, Emanuel Valery Houssou (alle vom Bezirksligisten SV Union Velbert), Nick Spallek (vom Bezirksligisten SSVg. Velbert II), Patrick Stelzer (vom A-Kreisligisten TSV Einigkeit Dornap), Feyzullah Demirkol, Hamza Malek (beide vom Landesliga-Absteiger SSVg. Heiligenhaus), Jonas Schulte (vorher beim Bezirksligisten Ratingen 04/19 II), Faouzi Makadmi, Samir Aouladali (beide vom Bezirksligisten SG Unterrath) sowie Oguzhan Aslan (vom A-Kreisligisten SSVg. Haan). „Ich glaube, dass wir mit unserem großen und ausgeglichenen Kader in der kommenden Saison einen Platz unter den ersten drei der Tabelle anstreben können“, sagt Mutlu Yalavac optimistisch. Maik Frey zeigt sich ein wenig zurückhaltender: „Mal sehen, wie die ersten Pflichtspiele laufen. Dann können wir unsere Leistungsstärke besser einschätzen und ein konkretes Saisonziel formulieren.“

Yalavac muss derzeit eine Doppelaufgabe erfüllen. Da Trainer Maik Franke noch in Urlaub weilt, leitet er zusammen mit Co-Trainer Benny Waldt die Trainingseinheiten und er steht bei den Tests auch an der Seitenlinie. Am Sonntag steigt die Saison-Eröffnungsfeier mit Vorstellung des neuen Kaders. Als Höhepunkt erwartet der ASV um 15 Uhr den benachbarten Oberligisten VfB Hilden am Sportzentrum Auf dem Pfennig.

Bereits am Samstag um 16 Uhr steigt im Lhoist-Sportpark am Erbacher Berg ein weiteres sehr interessantes Testspiel statt. Der Fußball-Bezirksligist 1. FC Wülfrath trifft auf den Nachbarn SSVg. Velbert, der sich für die kommende Saison einiges vorgenommen hat. Es ist durchaus davon auszugehen, dass dieser niederbergische Klassiker seine Zuschauer finden wird.

Mehr von RP ONLINE