1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Tennis: TC Stadtwald Hilden spielt Aufstiegfinale​

Tennis-Verbandsliga : TC Stadtwald Hilden spielt Aufstiegfinale

Die Hildener Tennisspieler hoffen am Samstag auf der Anlage an der Elberfelder Straße auf viele Zuschauer, die sie kräftig unterstützen.

Nach zwei Monaten Sommerpause steht für die Herrenmannschaft des TC Stadtwald in der 2. Tennis-Verbandsliga das entscheidende Spiel um den Aufstieg an. In bislang fünf Begegnungen verzeichneten die Hildener Niederlagen gegen den TC Rheinstadion (4:5) und gegen die Zweite des Bundesliga-Klubs BW Krefeld (3:6). Doch das TCS-Team fuhr auch zwei glatte 9:0-Erfolge über den DSD Düsseldorf und GW Langenfeld ein. Mit einem souveränben 7:2-Erfolg verabschiedeten sich die Hildener in die lange Medenspielpause.

Am Samstag um 14 Uhr steigt nun auf der Anlage an der Elberfelder Straße 179 die letzte Partie gegen den aktuellen Spitzenreiter TK 87 Oberhausen. Die Ausgangssituation ist klar: Mit einem Sieg klettern die Gastgeber auf den Gipfel und schaffen den Sprung in die 1. Verbandsliga. Aus der stieg die Mannschaft 2017 ab – die überraschende Rückkehr wäre ein großer Erfolg, nicht nur für die Spieler, sondern auch den Verein. Den Kern der Truppe bilden Jona Gitschel, Leon Hohnhold, Fabian Demmer, Marco Mertens und Tim David, die alle dem TC Stadtwald seit mindestens 15 Jahren die Treue halten und hier auch das Tennis erlernten. Der niederländische Spitzenspieler Vincent Schütte, Timo Feldgiebel, Spielertrainer Markus Nippes und Bastian Sauer gehören ebenfalls zum Team, das nun den letzten Schritt machen will. Zuschauer sind herzlich willkommen – der Eintritt ist frei.