1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

TB Wülfrath tritt beim Aufsteiger an

Handball : TBW tritt beim Aufsteiger an

Die Wülfratherinnen haben einen Sieg beim HSV Frechen fest eingeplant.

HSV Frechen – TB Wülfrath. (bs) Die TBW-Handballerinnen bekommen es in der Regionalliga an diesem Samstag (18 Uhr, Halle an der Burgstraße 62) mit einem Aufsteiger zu tun. Frechen behauptete in der vergangenen Saison souverän die Tabellenspitze in der Oberliga Mittelrhein und feierte mit fünf Punkten Vorsprung den Titel. Zum Meisterschaftsauftakt unterlagen sie allerdings dem Top-Favoriten HC Gelpe/Strombach mit 28:41. Auch deshalb sieht sich das Frechener Team im Duell gegen den TBW als Außenseiter.

Für die Wülfrather Verantwortlichen ist der Kontrahent ein unbeschriebenes Blatt. Sicher ist nur: Der Vizemeister der vergangenen Saison will den zweiten Sieg einfahren. Trainer Michael Cisik kann in der Begegnung auf einen gut gefüllten Kader bauen. Einzig die A-Jugendliche Joana Raven ist beruflich verhindert. Daher ist die Devise klar: Die Gäste wollen über 60 Minuten Vollgas geben.

Nach der Partie haben die TBW-Handballerinnen erst einmal eine längere Pause. Grund ist die Sperrung der Fliethe-Halle aufgrund von Sanierungsarbeiten, dazu kommen die Herbstferien. Deshalb verlegte der Verein das Heimspiel gegen die SG Überruhr in den Dezember.