Fußball-Kreisliga A SV Hilden-Nord überrascht Tabellenvierten DSC 99

Der Aufsteiger feiert den zweiten Sieg in der Fußball-Kreisliga A. Die SpVg. Hilden 05/06 unterliegt in letzter Minute dem KSC Tesla.

Mohamed El Quitar (rechts) traf zur 2:0-Führung der Norder.

Mohamed El Quitar (rechts) traf zur 2:0-Führung der Norder.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

SpVg. Hilden 05/06 – KSC Tesla Düsseldorf 0:1 (0:0). Beide Teams schienen sich mit einem torlosen Remis bereits arrangiert zu haben, bevor die Gäste die Partie ganz am Ende (88.) doch noch für sich entschieden. Phil Horsch foulte einen Gegenspieler und der eine Viertelstunde zuvor eingewechselte Dragan Colic verwandelte den fälligen Elfmeter zum Siegtreffer. Die dritte Niederlage in Folge für die Süder, die die Partie nach der roten Karte (73.) gegen Hicham Bajut in Unterzahl beendeten. Trainer Andrea Kober konstatierte: „Das späte Gegentor ist natürlich ärgerlich. Die Jungs haben kämpferisch und läuferisch alles rausgehauen, das war vom Einsatz her die bisher beste Leistung in diesem Jahr. Was nur nicht stimmte, war die Chancenverwertung.“