Fußball, Kreisliga A Déjà vu für Haan in der Aufstiegsrunde

Kreis Mettmann · Die SSVg Haan 06 startet an der Hochdahler Straße gegen den SSV Lützenkirchen in die Meisterrunde, das Duell gab es an selber Stelle erst Ende Februar in der Kreisliga A. Der SC Rhenania Hochdahl verlor gegen Lintorf, SSV Erkrath und SV Hilden-Ost hatten frei.

 Die SSVg Haan hofft, dass Salvatore Abbate (rechts) seinen Muskelfaserriss rechtzeitig vor der Aufstiegsrunde auskuriert hat.

Die SSVg Haan hofft, dass Salvatore Abbate (rechts) seinen Muskelfaserriss rechtzeitig vor der Aufstiegsrunde auskuriert hat.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

SC Rhenania Hochdahl – Rot-Weiß Lintorf 0:2 (0:1). Eine bittere Niederlage für die Hochdahler in diesem Abstiegsduell der Fußball-Kreisliga A Düsseldorf. Folge: Der SCR rutschte erstmals auf einen direkten Abstiegsplatz (15.) ab. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Lintorfer (17.) durch den „Sonntagsschuss am Sonntagnachmittag“ (39. Minute) von Nico Polster in Führung. Zwei halbe, allerdings vergebene Chancen durch Youngster Marvin Bochnia (19), der am Mittag bereits 90 Minuten bei den A-Junioren abspulte, verzeichneten die Einheimischen. Im zweiten Abschnitt die Hochdahler meist im Vorwärtsgang, ohne indes die nötigen Ideen, geschweige die nötige Durchschlagskraft zu entwickeln, um den Gegner tatsächlich in ernsthafte Verlegenheit zu bringen. „Das war offensiv unter dem Strich zu wenig. Wir haben vieles versucht, aber im gegnerischen Strafraum war meist immer irgendein Abwehrbein dazwischen. Am Ende stellten wir auf totale Offensive um, aber auch das reichte nicht zum Punktgewinn“, urteilte Rhenanias Coach Julian Ramos-Lucas. Vielmehr kassierte dessen Team in der Nachspielzeit durch den neunten Treffer von Nick Hartmann noch das 0:2.

SC Rhenania Hochdahl: Hybel – Güles (83. Knitsch), Alija (64. Dietz), Schwarzer (75. Colombo), Tran (89. Kolaric), Grabiak, Bochnia, Brumby, Mickeler-Garcia, Lotz (51. Hofmann), Naulin.

SSV Erkrath – Sportfreunde Gerresheim abgesagt. Erneut machte die Coronavirus-Pandemie den Erkrathern einen Strich durch die Rechnung. War der SSV vor Wochenfrist noch Auslöser für die Absage der Partie beim Tabellenzweiten SG Benrath-Hassels, mussten diesmal die Gerresheimer aufgrund positiver Tests im Kader das Nachbarschaftsduell frühzeitig absagen. Neuer Termin: Mittwoch, 6. April, 20 Uhr.

SV Hilden-Ost – MSV Hilden ausgefallen. Schlusslicht SV Ost legte eine Zwangspause ein, weil der Nachbar sein Team bereits vor dem Rückrundenauftakt vom Spielbetrieb zurückzog. Stattdessen absolvierte das im Punktspielbetrieb zuletzt dreimal in Folge siegreiche Team von Trainer Bartek Pawliczek am Sonntagnachmittag eine weitere Trainingseinheit, da der VfL Witzhelden das geplante Freundschaftsspiel vorzeitig absagte.

SSVg 06 Haan. In der Kreisliga A Solingen beginnt am kommenden Wochenende (26./27. März) die in Aufstiegs- und Abstiegsrunde aufgeteilte zweite Serie. Die Haaner starten mit dem Heimspiel am Sonntag um 15.15 Uhr auf dem Sportplatz an der Hochdahler Straße gegen den SSV Lützenkirchen in die Aufstiegsrunde. Kurios, dass sich beide Teams an gleicher Stätte auch am 27. Februar im letzten Spieltag der Hinrunde gegenüberstanden. Mit dem 1:1 behaupteten die Haaner seinerzeit ihren sechsten Rang, während der SSV auf den dritten Platz zurückfiel. Auch diesmal ist ein Vergleich auf Augenhöhe zu erwarten.

Gleichwohl spielen die bisher erreichten Platzierungen und Punktzahlen in der nächsten Runde keine Rolle mehr – alle zehn um den Bezirksliga-Aufstieg kämpfenden Klubs beginnen „bei null“. Haans Coach Yassin El Yaghmouri muss mit Mittelfeldstratege Yassir Assakour weiterhin einen seiner Leistungsträger ersetzen. Fraglich ist Salvatore Abbate (Muskelfaserriss). Einen letzten Test gewann die SSVg 06 gegen die in der Abstiegsrunde antretende Elf von Post Solingen durch die Treffer von Alessio Russo (3) und Ali Assakour (2) mit 5:0 (3:0).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort