Fußball: SSV Erkrath feiert den Aufstieg in die Kreisliga A

Fußball : SSV Erkrath feiert den Aufstieg in die Kreisliga A

Grenzenloser Jubel im Lager des SSV Erkrath. Mit dem 3:2 (2:1)-Auswärtssieg gegen den TV Grafenberg machte das Team von Trainer Michael Steinke die Meisterschaft in der Kreisliga B perfekt. Nach drei Jahren kehren die Erkrather damit in die Kreisliga A zurück. "Wir waren in dieser Saison einfach die beste Mannschaft in unserer Gruppe. Daran führt kein Weg vorbei. Der Aufstieg ist das Resultat konstant starker Leistungen, guter Kameradschaft, aber auch intensiver Trainingsarbeit", freute sich der engagierte SSV-Coach, der das Team nach dem Abstieg aus der Kreisliga A im Sommer 2015 übernahm.

In Grafenberg wurde der SSV von vielen Fans begleitet und unterstützt. Den 0:1-Rückstand durch einen fragwürdigen Foulelfmeter (21.) steckte der Spitzenreiter problemlos weg. Der in der Winterpause von TuRU 80 Düsseldorf II gekommene Routinier Manuel Dominguez Gea drehte mit zwei Treffern (25. - Distanzschuss unter die Latte, 44. - Zusammenspiel mit Timo Wende) den Spieß herum. Der agile Wende krönte seine gute Leistung in der zweiten Halbzeit (64.) mit dem vorentscheidenden 3:1.

Danach verwaltete der designierte Aufsteiger den Vorsprung, kassierte indes noch einen Gegentreffer (83.), der aber aus Sicht der Düsseldorfer nicht mehr als Ergebniskosmetik darstellte. "Da dachten die Jungs schon mehr an die Feierlichkeiten nach dem Abpfiff. Wir sind ja in dieser Hinsicht gut vorbereitet hier nach Grafenberg gekommen. Unter dem Strich war es noch einmal eine souveräne Leistung unserer Mannschaft", schlussfolgerte Michael Steinke.

SSV Erkrath: Meyer - Renner (78. Pohlmann), Budek (65. Leesten), Mahdad, Dominguez Gea, Pireddu, Girsch, Fritsch, Freese, Ortmanns (21. Emhamed), Wende.

(ER)
Mehr von RP ONLINE