1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

So lief das Wochenende in der Kreisliga A

Fußball, Kreisliga A : SV Hilden-Ost überrascht gegen Polizei SV

In der Kreisliga A fällt das Derby zwischen MSV Hilden und SSV Erkrath aus, es wird für die Gäste gewertet. Rhenania Hochdahl kassiert eine derbe Abfuhr daheim gegen den FC Kosova. Der SV Hilden-Ost gewinnt.

Rhenania Hochdahl – FC Kosova 1:8 (0:4). Was ist nur mit der Rhenania los? Der A-Kreisligist kassierte gegen den ambitionierten Tabellenzweiten eine böse 1:8-Klatsche. Zwar war damit zu rechnen, dass Kosova in Hochdahl die Partie bestimmt, dass die Gastgeber aber dermaßen untergehen, überraschte dann schon. Für die Rhenanen heißt es nun, eine Serie hinzulegen, damit der Weg aus der Abstiegszone eventuell doch noch gefunden wird. Schon zur Halbzeit lag Rhenania mit 0:4 zurück – erst der Treffer von Hasana zum 1:7 war ein kleiner Lichtblick an einem ansonsten trostlosen Nachmittag.

SV Hilden-Ost – Polizei SV Düsseldorf 3:1 (1:0). Einen nicht unbedingt zu erwartenden 3:1-Erfolg landete der SV Hilden-Ost gegen das Kreisliga-A-Team des Polizei SV. Damit sicherten sich die stark abstiegsgefährdeten Hildener wichtige Punkte im Kampf um den Klassenhalt. Wesentlichen Anteil an dem Sieg der Oststädter hatte Gülten, der die 1:0-Halbzeitführung sicherte und auch den Treffer zum 3:1-Endstand in der 82. Minute erzielte. Für das zweite Tor der Gastgeber sorgte nach gut einer Stunde Dikici. Erst in der Schlussphase kamen die als Tabellen-Achter deutlich besser platzierten Polizeiler aus Düsseldorf zum Ehrentreffer.

  • Erkraths Kapitän Samuel Heuer (l.) traf
    Fußball : Kreisliga A: Rhenania holt drei Punkte für den Klassenerhalt
  • Kapitän Cem Solmaz (rechts) verlor erneut
    Fußball : Kreisliga A: SV Hilden-Ost hat einen schweren Stand
  • Hochkonzentriert bei der Sache: Der CVJM-Posaunenchor
    Erstes Konzert nach dem Lockdown : Brass trifft Beat in Hochdahl

MSV Hilden – SSV Erkrath 0:2 (Wertung). Der favorisierte SSV Erkrath sollte beim Rivalen in Hilden antreten, doch das Spiel fand nicht statt. So wurde die Partie mit 2:0 für den SSV gewertet, der dadurch seine zufriedenstellende Position im oberen Mittelfeld der Tabelle festigen konnte. Der MSV befindet sich weiterhin in der abstiegsgefährdeten Region des Rankings.

(K.M.)