SCU und Aufsteiger SV Ost haben durchwachsene Generalproben

Fußball : SCU und Aufsteiger SV Ost haben durchwachsene Generalproben

Eine gelungene Generalprobe, dazu noch gegen einen klassentieferen Gegner, sieht anders aus. Eine Woche vor dem Kreisliga A-Eröffnungsspiel am Samstag (17 Uhr) beim SSV Erkrath kam der SC Unterbach im Test gegen den B-Kreisligisten Rhenania Hochdahl über ein 3:3 (2:2) nicht hinaus.

„Wir hatten anfangs personell ein wenig experimentiert, dann aber, weil das nicht funktionierte, wieder umgestellt. Ein 0:2-Rückstand darf so eigentlich nicht passieren. Wir hatten insgesamt zwar mehr Spielanteile und viele Torchancen, aber unter dem Strich war das zu wenig“, sagte Ibo Cöl. Und der SCU-Coach ergänzte: „Dass wir den 0:2-Rückstand wettmachen und später auch das 2:3 noch egalisierten, war das einzig Positive.“

Der vom Bezirksligisten SSVg. Velbert II gekommene Kevin Naulin brachte die Hochdahler „doppelt“ in Führung (4., 25.). Erst nach einer halben Stunde rafften sich die Unterbacher auf. Tobias Schössler (31. – Vorarbeit Leon Schilling, 45. – Zuspiel David Eberle) sorgte für den Gleichstand. Zehn Minuten nach Wiederbeginn erzielte Naulin mit seinem dritten Volltreffer das 3:2 für das Team von Neu-Trainer Sascha Berdicchia (zuletzt TSV Einigkeit Dornap II). Den Schlusspunkt (66.) setzte Daniel Mion mit einem direkt verwandelten Freistoß.

Nach einem 1:2-Rückstand zur Halbzeitpause gewann der SV Hilden-Ost beim B-Kreisligisten SV Heißen III (Mülheim) mit 3:2. Die Hildener lagen zunächst 0:2 (18., 26. – umstrittener Foulelfmeter) hinten. Kapitän Cem Solmaz mit einem Sonntagsschuss hoch in den Winkel sorgte kurz vor der Halbzeitpause für den Anschluss. Onur Dikisci nutzte nach einer Stunde die Vorarbeit von Deniz Denizci zum Ausgleich. Nur fünf Minuten darauf legte Florian Pühs seinem Teamkollegen Saman Ostad-Azim das Siegtor auf.

„Eigentlich war das keine richtige Generalprobe, weil bei uns sieben Spieler fehlten. Immerhin stimmt die Moral. Schließlich haben wir das 0:2 wettgemacht und am Ende verdient gewonnen“, schlussfolgerte Ost-Coach Stephan Pühs. Dessen Team nimmt mit seiner Kreisliga A-Premiere am Sonntag (15 Uhr, Sportplatz Kalstert) gegen den Polizei SV Düsseldorf die Mission Klassenerhalt in Angriff.

(ER)
Mehr von RP ONLINE