1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: "Schmuckkästchen" in Oberbilk

Fußball : "Schmuckkästchen" in Oberbilk

Düsseldorf (RP) Vieles ist neu beim Fußball-Niederrheinligisten TuRU 80 Düsseldorf. Die schon oft als Schmuckkästchen bezeichnete Oberbilker Sportanlage an der Feuerbachstraße ist durch einige Verbesserungen noch ansehnlicher geworden.

Klarer Regressfall

Prunkstück ist der neu eingefügte Kunstrasen. Dies war nötig, weil der ehemalige Belag schon viel zu früh Mängel aufgezeigt hatte. "Das war ein klarer Regressfall", betont der zweite Vorsitzende Gerd Westhoff, der als ehemaliger Bauingenieur das Verlegen des Kunstrasens und das Streuen des Granulats sachkundig beobachtete. Ebenso zufrieden ist er mit der zum Teil neuen Fassade des Vereinshauses und den Ausbesserungen an den Tribünenplätzen. "Im Herbst beginnen wir mit den Arbeiten am geplanten zweiten Zugang zu unserem Stadion", hat er bereits die Pläne für die Zukunft im Kopf. Neben dem jetzt makellosen Kunstrasen zeigen auch die Naturrasen-Spielflächen im Stadion und auf dem Tennenplatz ein sattes Grün.

Beim Start in die Vorbereitung am morgigen Dienstag empfängt Coach Frank Zilles einen stark umformierten Kader. Elf Abgängen stehen inzwischen zehn Neuzugänge gegenüber. Der Letzte ist der Ex-Profi Oliver Hampel von Fortuna Düsseldorf, der in der vorigen Saison im Regionalliga-Team gespielt hatte. "Die Leistungen am Ende waren der letzten Spielzeit waren unbefriedigend, deshalb haben wir den Kader stark verjüngt", erklärt Frank Zilles.

Radikaler Umbruch

Noch radikaler ist der Umbruch beim SC Düsseldorf-West: 16 Akteure gingen und zwölf kamen, geblieben sind nur sieben. Die ältesten sind René Kägebein, René Bogesits (beide 28) und Daniel Marijanovic (26). "Die übrigen Spieler sind zwischen 18 und 22 Jahre jung", erläutert Trainer Carlos Carulla. "Aber ich sehe unser Team nicht schlechter als in der vorigen Saison. Und ich bin zuversichtlich, dass wir die Niederrheinliga erneut halten können."

TuRU-Testspiele gegen Rot-Weiß Essen (10. Juli/15 Uhr), gegen Wuppertaler SV/Borussia (14. Juli/19), gegen Rot-Weiß Ahlen (17. Juli/19), bei DJK Agon 08 Düsseldorf (21. Juli/19.30), gegen VfL Leverkusen (24. Juli/16), beim FC Remscheid (25. Juli/15), gegen FC Kray (29. Juli/19), gegen Junkersdorf (1. August/15), beim TuS Gerresheim (4. August/19.15).

(RP)