1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

SC Rhenania Hochdahl beweist im Testspiel gegen Duissern gute Nerven

Fußball : Rhenania beweist im Testspiel gegen Duissern gute Nerven

SC-Trainer Frank Kober beklagt fehlenden Respekt. SV Ost fegt Union vom Kunstrasen. SSVg Haan verliert in Mettmann. SSV Erkrath spielt am Mittwoch.

SC Rhenania Hochdahl – SV Duissern 3:0 (2:0). Mit dem A-Kreisligisten aus Duisburg wird der SC Rhenania mit Sicherheit kein Testspiel mehr vereinbaren. „Duissern fehlten jeglicher Respekt und sportliche Fairness. Nur gut, dass sich unsere Jungs von dieser provozierenden Art nicht anstecken ließen“, fasste SCR­­‑Coach Frank Kober zusammen.

Dessen Elf wäre nach gut zehn Minuten fast in Rückstand geraten, doch „Heimkehrer“ Frederik Hennes parierte den Foulelfmeter und deutete damit bereits an, welch wichtiger Rückhalt er in der kommenden Kreisliga A-Saison werden kann. Jeweils auf Vorarbeit von Ramazan Islikaye sorgten Patrick Stotko (35.) und Kevin Naulin (36.) für die 2:0-Führung. Später (76.) bereitete Marius Koske den durch Younes Hajjam erzielten Endstand vor, während Duissern noch eine gelb-rote Karte kassierte (87.).

Kommenden Sonntag (15 Uhr) sind die Rhenanen bei der SpVg. Neuss-Weißenberg zu Gast, während eine Woche darauf (30. August,15 Uhr) der SC Unterbach seine Visitenkarte auf dem Sportplatz Grünstraße abgibt.

SV Hilden-Ost – BSC Union Solingen 10:2 (5:1). Die von einer stattlichen Anhängerschaft begleiteten Klingenstädter waren völlig überfordert. Daran änderte auch die von Andre Mengwasser erzielte Führung nichts (15.). Bis zur Pause trug sich allein Onur Dikisci, der nur zwei Minuten nach dem 0:1 ausglich, dreimal in die Torschützenliste ein. Die Zugänge Oguzhan Kavak und Emre Cöl besorgten den Rest.

5:1 für die Oststädter endete auch Durchgang zwei. Michael Wurthmann (61. – 7:2) traf für den BSC Union. Erneut Emre Cöl (2), Tamer Sürmeli, Paul Lange und Tayfun Özlü erzielten die Tore der Platzheren. Trainer Stephan Pühs bilanzierte: „Auch wenn die zwei Gegentore nicht sein mussten, bin ich mit dem Auftritt unserer Mannschaft zufrieden. Aber wir alle wissen, dass es bis zum ersten Punktspiel noch einiges zu verbessern gibt.“

An diesem Donnerstag (Anstoß 20 Uhr) stellt sich der GSV Langenfeld am Kalstert vor. Der TSV Solingen II ist dort am Sonntag bereits um 13 Uhr zu Gast.

FC Mettmann 08 – SSVg 06 Haan 2:0 (1:0). Ein schwacher Auftritt des Kreisliga A-Aufsteigers bei den gleichklassigen Kreisstädtern. Marwin Schwabe (35.) und Rico Mroz markierten die Tore für den FCM. „Mettmann hat sicher verdient gewonnen. Beiden Gegentoren gingen individuelle Fehler unserer beiden Torhüter voraus. Aus meiner Sicht war es ein typisches 0:0-Spiel“, sagte Haans Trainer Yassin El Yaghmouri. Die beste Gästechance verpasste Saman Ostad-Azim auf Zuspiel von Ali Assakour nach einer Viertelstunde.

Wesentlich engagierter traten die Haaner vier Tage zuvor im Test beim Bezirksligisten VfL Benrath auf. Trotz der 0:2 (0:2)-Niederlage war die SSVg. 06 ein gleichwertiger Gegner. „Unsere bisher beste Leistung in der Vorbereitung. Wir haben ein gutes Umschaltspiel und große Laufbereitschaft gezeigt. Das war in Ordnung“, lobte El Yaghmouri, trauerte indes ein wenig den vergebenen Chancen von Thomas Jarosch und Ali Assakour nach.

Denis Clausen, der Trainer des SSV Erkrath, hatte seinen Schützlingen nach der 3:8-Niederlage am vergangenen Mittwoch gegen den 1.FC Wülfrath, eine schöpferische Pause verordnet. Am Mittwoch (Anstoß 20 Uhr) geht es weiter. Dann stellt sich mit dem TSV Eller 04 ein spielerisch starker Düsseldorfer Bezirksligaklub an der Freiheit­straße vor.