1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Lokalsport: Rüzgars Treffer reichen nicht

Lokalsport : Rüzgars Treffer reichen nicht

Fortuna II unterliegt bei RW Ahlen mit 2:3.

So gastfreundlich wie bei Rot-Weiß Ahlen dürfte Fußball-Regionalligist Fortuna II nur selten empfangen worden sein. Während des Aufwärmens ließ die Stadionregie die Düsseldorfer Identifikationshymne "Tage wie diese" ertönen, ehe der Einmarsch von einem kunterbunten Feuerwerk begleitet wurde. Das Kellerduell selbst sollte dieser feierlichen Inszenierung aber nicht wirklich gerecht werden. In einer kampfbetonten Partie verlor die Fortuna 2:3.

Anlässlich der Lichterschau hätte Nazim Sangaré seinen Blick wohl gerne etwas länger in den Himmel gerichtet. Zumindest für den 21-Jährigen wäre es die deutlich bessere Darbietung gewesen, denn mit dem Auftritt seines Teams konnte der verletzte Flügelflitzer nicht zufrieden sein. Vor allem im ersten Durchgang schien es, als seien die Gäste noch zu sehr von der farbenfrohen Aufmachung geblendet, sodass sie nur schwerlich ins Spiel kamen. Die erste Torchance der Rot-Weißen ereignete sich in der 44. Minute als Kemal Rüzgar an einer Hereingabe von Marvin Ajani vorbeirutschte. Zu diesem Zeitpunkt lag die mit einer Sechser-Kette verteidigende Fortuna schon 0:1 hinten: Nach einem Einwurf nutzte Ihab Darwiche die Düsseldorfer Passivität und tunnelte Torhüter Tim Wiesner mit der Picke (26.). Ein ähnliches Stochertor führte zunächst zum Ausgleich durch Rüzgar. Allerdings verlor der Treffer von Tugrul Erat umgehend seine Bedeutung als Felix Backszat und Aygün Yildirim das Ergebnis auf 3:1 stellten. Zwar gehörte der Fortuna der Schlussakkord, aber zu mehr als einem Anschlusstreffer kamen die Rot-Weißen nicht.

Fortuna II: Wiesner - Ajani (75. Rybacki), Bormuth, Lippold, Röber (75. Budde) - Alderson, Weber - Erst, Abdelkarim (75. Fejzullahu) - Rüzgar, Jusuf. - Tore: 1:0 Darwiche (26.), 1:1 Rüzgar (62.), 2:1 Backszat (70.), 3:1 Yildirim (74.), 3:2 Rüzgar (80.). Zuschauer: 851.

(RP)