1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Aus Den Vereinen: Rücktritt: SV Hilden-Ost muss die Lücken im Vorstand bald schließen

Aus Den Vereinen : Rücktritt: SV Hilden-Ost muss die Lücken im Vorstand bald schließen

Der SV Hilden-Ost steckt in der Klemme. Auslöser ist der Rücktritt von Christine Sonnenberg, die aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen als 2. Vorsitzende zurücktrat. Ihre zweijährige Amtszeit hätte regulär im April geendet. Für Ute Feldmann, die die Mitglieder erst im Oktober in einer außerordentlichen Versammlung zur kommissarischen Kassenwartin wählten, war das der Grund, ebenfalls ihr Amt aufzugeben. "Sie war mit der ganzen Situation überfordert", berichtete Erwin Weber, der als 1. Vorsitzender nun vorerst allein die Geschicke des drittgrößten Hildener Klubs führen muss.

Weber terminierte aus rechtlichen Gründen bereits für den 6. Februar 2015 eine außerordentliche Mitgliederversammlung, da der SV Ost laut Satzung dauerhaft nur mit mindestens zwei Mitgliedern im geschäftsführenden Vorstand agieren kann. In der Zwischenzeit führt der 1. Vorsitzende bereits viele Gespräche, um die Lücke im Vorstand bald zu schließen. "Die Situation ist jetzt halt so, aber wir müssen positiv in die Zukunft schauen", hofft Weber, dass sich einige Kandidaten finden, die den SV Ost tatkräftig unterstützen wollen. Interessenten können sich direkt beim Vorsitzenden melden.

Information: E-Mail schicken an info@sv-hilden-ost.de oder Anfrage bei Erwin Weber (Tel. 0173 352 34 29 ).

(bs)