Fußball: Rhenania schlägt sich wacker gegen den Favoriten

Fußball : Rhenania schlägt sich wacker gegen den Favoriten

SpVg. Hilden 05/06 erreicht ein Remis. SC Unterbach gibt Punkte aus der Hand. SSVg Haan feiert ersten Saisonsieg.

SC Rhenania Hochdahl - DJK Sparta Bilk 1:3 (0:1). (ER) Gegen den Top-Aufstiegsfavoriten zogen sich die Hochdahler gut aus der Affäre. "Wir haben eine ganz starke Partie gespielt. Eigentlich hätten wir einen Punkt verdient gehabt. Unsere Mannschaft hat sich ein großes Lob verdient, weil sie dem Aufstiegsfavoriten lange Zeit Paroli geboten hat und erst in der Schlussphase das Spiel verloren hat", bilanzierte Trainer Jürgen Kempen-Eßbach. Die Düsseldorfer gingen in der ersten Hälfte (13. - Foulelfmeter) durchaus verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Hochdahler die Schlagzahl. Ganz am Ende wurde es richtig spannend. Nuri Gülmez erzielte in der 86. Minute den Ausgleich. Aber die Platzherren waren in der Folge nicht clever genug, um die Punkteteilung ins Ziel zu retten. Sparta erzielte fast postwendend das 2:1 und setzte in der 89. Minute den Schlusspunkt.

Hochdahl: Hennes - Meciekiwicz (46. Gülmez), Bruchhaus, Kiehl, Maranke, Schuldeis, Alija (67. Zaslasky), L. Knitsch (78. Kreutzer), Schössler, Haskovic, Brusberg.

TSV Urdenbach - SpVg. Hilden 05/06 0:0. (ER) Eine Punkteteilung, mit der die Süder gut leben können. In den ersten 45 Minuten hatten die Gastgeber ein Chancenplus. "Wir können uns bei unserem Torhüter Sven Rasmus bedanken, dass am Ende die Null steht. In der zweiten Halbzeit sind wir zwar besser in die Zweikämpfe gekommen, aber wirklich zwingende Torchancen haben wir nicht herausgespielt", fasste Trainer Sven Otto zusammen. Zwei Möglichkeiten von Hakan Simsek und ganz am Ende (89.) der vom TSV-Torhüter parierte Freistoß von Ömer Simsek nach einem mit der gelb-roten Karte bestraften Foul gegen Urdenbach - das waren die besten Gelegenheiten der Gäste.

Hilden: Rasmus - Kim, Dogan, Hidimoglu, Ntuku, Schnabel, Eisenbart, Ö. Simsek, Mertes, Muhacir (65. El Abduli), H. Simsek

SC Unterbach - SV Wersten 04 2:3 (0:0). (ER) Der Kreisliga-Aufsteiger bekommt auf eigenem Platz einfach nichts gebacken. Die Pleite gegen Mitaufsteiger Wersten war unnütz wie ein Kropf. Durch die Treffer von Kapitän Nils Schäfer (52.) und Florian Schmier (61.) führten die Platzherren bereits mit 2:0, schienen einem ungefährdeten Sieg entgegenzustreben. "Da waren wir eigentlich schon durch, haben aber anschließend die nötige Konsequenz vermissen lassen, um den ersten Heimsieg tatsächlich unter Dach und Fach zu bringen", sagte anschließend Torwarttrainer Heinz Wiese. Die nach ihrem Aufstieg direkt in den Abstiegskampf verwickelten Düsseldorfer stemmten sich jedenfalls energisch gegen die drohende Niederlage und drehten den Spieß durch drei Treffer zwischen der 70. und 75. noch herum.

Unterbach: Aust - Schmier, Meyer, Leeuwis, Keip, Berg, Mion, Pynappel, Krol, El Bourimi, Schäfer

SSVg 06 Haan - BSC Union Solingen 4:1 (2:0). (ER) Endlich der erste Saisonsieg für die Haaner. SSVg-Trainer Dirk Giebels nahm den ersten Dreier eher realistisch zur Kenntnis. "Natürlich ist unser Sieg verdient. Wir sind für unseren Aufwand endlich einmal belohnt worden. Auf diesen Erfolg können wir aufbauen. Jetzt müssen wir aber auch in den kommenden Spielen nachlegen", sagte er. Ali Assakour brachte die Platzherren nach zehn Minuten in Führung und erhöhte kurz vor der Pause (44.) auf 2:0 - die Vorentscheidung gegen den ehemaliger Zweit-Bundesligisten. Mit dem direkt verwandelten Freistoß von Kapitän Stefan Römer war die Partie frühzeitig entschieden. Der Endstand (78.) ging auf das Konto von Hakan Soyyigit, der zuvor noch eine gute Torchance vergeben hatte.

Haan: Lanko - Rey-Romero, Bernhoff (76. Sandten), Vogel, Schlabe, Y. Assakour, Busenkeil (65. Depke), Römer, Güngör (62. Soyygit), Jarosch, A. Assakour.

(ER)
Mehr von RP ONLINE