1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Rhenanen nehmen gegen Gerresheim Revanche

Fußball : Rhenanen nehmen gegen Gerresheim Revanche

Rückrunden-Start in der Kreisliga A Düsseldorf, aber gleicher Gegner wie am Nachholspieltag der Vorwoche: Süder spielen jetzt remis gegen TuSA 06 und Unterbach siegt in Lintorf. In der Kreisliga Solingen ist die SSVg Haan Letzter.

SpVg. Hilden 05/06 - TuSA 06 Düsseldorf 1:1 (0:0). (ER) Am Ende war es eine gerechte Punkteteilung, nachdem die Süder eine Woche zuvor auf des Gegners Platz noch mit 1:2 den Kürzeren zogen. "Defensiv standen wir sehr kompakt und hatten in der ersten Halbzeit sicher mehr Spielanteile, aber keine wirklich zwingende Torchance. Immerhin haben wir dann den Rückstand gut weggesteckt und postwendend ausgeglichen. Mit dem einen Punkt können wir leben", fasste 05/06-Trainer Sven Otto zusammen. TuSA legte durch den direkt verwandelten Freistoß (77.) von Patrick Werchau vor, bevor Steffen Rath nach der Flanke von Felix Eisenbart mit einer sehenswerten Direktabnahme früh egalisierte (80.).

Hilden: Rasmus - Kim, Schnabel, Hidimoglu, Gies, Eisenbart Ö. Simsek, Müller, Mertes (84. Muhacir), H. Simsek, Rathner (46. Rath).

SC Rhenania Hochdahl - TuS Gerresheim 2:1 (0:0). (ER) Das war schon eine faustdicke Überraschung, der Sieg der Hochdahler eine Woche nach der 1:4-Pleite in Gerresheim. "Trotz mancher interner Querelen in den vergangenen Wochen hat unsere ersatzgeschwächte Mannschaft als kompakte Einheit überzeugt. Gerresheim war als Tabellendritter natürlich ein starker Gegner, aber wir hatten auch hochkarätige Torchancen. Deshalb ist der Sieg absolut verdient", sagte Trainer Jürgen Kempen-Eßbach. Den von Fabian Kostkowski hart in den Fünf-Meter-Raum geschlagenen Eckball köpfte ein Gerresheimer ins eigene Tor(47.). Timo Ziegler glich aus (70.), ehe Edis Haskovic auf Zuspiel von Tobias Schössler (74.) den Treffer zum unerwarteten Sieg markierte. Den sicherte Keeper Andreas Miheev am Ende (85.) mit einer tollen Fußabwehr.

  • Fußball : Kreisliga A: Süder bleiben trotz Niederlage in der sicheren Zone
  • Fußball : Aufsteiger Unterbach ist auswärts besonders stark
  • Fußball : Kreisliga A: SC Unterbach trennt sich von Trainer Dirk Spanihel

Hochdahl: Miheev - Schwarzer, Gülmez, F. Kostkowski (82. Osmani), Ucuran (88. Schuldeis), Alija, Eberle (90. Islikaye), Specht, Schössler, Kijach, Haskovic.

Rot-Weiß Lintorf - SC Unterbach 1:2 (0:1). (ER) Erneut stellte der SCU seine Qualitäten auf des Gegners Platz unter Beweis. "Die Jungs zeigten diesmal die richtige Einstellung und haben die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt. Das war der Schlüssel zum Sieg", lobte Trainer Dirk Spanihel. Von Beginn an waren die vor Wochenfrist 0:2 unterlegenen Unterbacher um Wiedergutmachung bemüht. Baghdad El Bourimi (2.) und Daniel Mion (3.) verpassten erste Chancen, ehe Mion für die Führung sorgte (16.). Im zweiten Durchgang legte El Bourimi (49.) nach. Das Gegentor von Kevin Peuler (65.) änderte nichts mehr am verdienten Gäste-Sieg.

Unterbach: Aust - Keip, Meyer, Schmier, Berg, Mion, Gehrmann, Pynappel, Krol (88. Pospich), Benhaddou (78. Schäfer), El Bourimi.

SSVg. Haan - BV Bergisch Neukirchen 2:8 (2:3). (ER) Nach dem Rückzug von Union Solingen zieren jetzt die Haaner mit nur sechs Punkten das Tabellenende der Kreisliga A Solingen. Nach einer schlafmützigen Anfangsviertelstunde lag der Aufsteiger bereits 0:3 (5., 8., 14.) zurück. Dann folgte die beste Phase der Gastgeber mit den Treffern von Mikko Schwan (36. - Freistoß Markus Schlabe) und Stephan Römer (40. - Ecke Erkan Yüce) zum 2:3. Mit dem 2:4 (52.) war die Partie dann aber früh entschieden. Am Ende brachen mit den drei Gegentoren (80., 84., 90.) erst recht alle Dämme. "Nur in den 20 Minuten vor der Pause haben wir ordentlich mitgespielt. Nach dem vierten Gegentor gingen die Köpfe aber wieder nach unten. Insgesamt war das zu wenig", urteilte Trainer Dirk Giebels.

Haan: Lanko - Akinci (34. Haesen), Wenk, Schlabe, Bernhoff, Vogel, Rütten, Yüce, Schwan (71. Schröder), Jarosch, Römer (75. Sandten).

(ER)