Oberligist VfB 03 Hilden steckt in der Vorbereitung

Fußball: Oberliga-Fußballer haben müde Beine

Nach einem intensiven Trainingslager testet der VfB 03 Hilden heute beim Bezirksligisten SC Sonnborn.

Oberligist VfB 03 Hilden hat die erste Woche der Vorbereitung auf die neue Saison hinter sich gebracht. Vor allem das Trainingslager am Wochenende brachte Fußballer und Trainergespann an die Grenzen, doch Marc Bach konstatierte zufrieden: „Alle haben es bei den hohen Temperaturen  schadlos überstanden – es hat sich keiner verletzt.“ Der Coach ergänzte: „Es war sehr intensiv, aber es war sehr gut, mal zwei Tage zusammen zu sein und auch gemeinsam das Mittagessen einzunehmen.“

Die schnelle Integration der Neuzugänge schreitet also voran, auch wenn nur 18 Spieler des 26-köpfigen Kaders auf der Anlage an der Hoffeldstraße anwesend waren. Der Grund: Einige Fußballer weilen im Urlaub, die anderen waren in Sachen  „Junggesellenabschied“ mit Fabian Andree auf Tour. „Das war  abgesprochen  und gehört dazu“, zeigte Bach Verständnis. Gleichwohl hatte das Folgen für den Test  am Sonntagnachmittag beim A-Kreisligisten BV Gräfrath. „Es war anders geplant, aber jetzt musste der eine oder andere durchspielen“, berichtete der 40-Jährige. Kein leichtes Unterfangen nach den harten Übungseinheiten zuvor. „Es war brutal warm, aber die Jungs haben es gut gemacht“, lobte Bach.

  • Lokalsport : Bezirksligisten nicht mehr in einer Gruppe

Letztlich mussten sich die Oberliga-Fußballer im Duell gegen das Kreisliga-Team mit einem 1:1 begnügen. Vor allem  die  erste Halbzeit gefiel aber dem VfB-Trainer. „Wir hatten gute Chancen, die wir leider nicht genutzt haben“, stellte er fest. Nach der Pause lief es dann nicht mehr so rund. Nach einem Vorstoß von Timo Kunzl über die rechte Seite kam der VfB 03  jedoch zur Führung. Zissis Alexandris stand bereit, um die harte Flanke über die Linie zu drücken – doch der Gräfrather Sven Pletzing kam ihm zuvor. Durch das Eigentor lagen die Hildener mit 1:0 (65.) vorne, gaben die Führung aber nach dem Geschmack von Marc Bach zu schnell aus der Hand, denn nur drei Minuten später glichen die Gastgeber zum 1:1 aus.

Heute Abend treten die Fußballer des VfB 03 beim Bezirksligisten SC Sonnborn (19.30 Uhr, Sportplatz Sonnborner Str. 49a) an.  Dann ist unter anderem  auch Kapitän Stefan Schaumburg wieder an Bord. „Am Mittwoch haben wir deutlich mehr Optionen“, freute sich Marc Bach.

Mehr von RP ONLINE