Nicolai von Dellingshausen gibt Amateuren Tipps

Golf: Profi begleitet Turniersieger

In Mettmann, Langenfeld und Haan war die Beteiligung an den Turnieren des BMW-Autohauses Brandenburg groß. Jetzt gingen die jeweiligen Brutto-Sieger als Belohnung auf dem Golfplatz des GC Haan-Düsseldorf mit Nicolai von Dellingshausen auf die 18-Loch-Runde. Der deutsche Profi erreichte zuletzt den geteilten 18. Rang bei den BMW International Open in Köln.

Die drei glücklichen und erfolgreichen Damen und Herren der Turnier-Reihe trafen sich bei bestem Golfwetter auf der Anlage in Haan-Düsseltal, um mit einem gut gelaunten und sympathischen Nicolai von Dellingshausen auf eine ganz besondere Golfrunde zu gehen.

Nach einer kurzen offiziellen Begrüßung absolvierten als erstes die Herren die ersten neun Loch mit dem Profi-Golfer. Vom GC Mettmann hatte sich Tim Solitär qualifiziert, sein Caddie Wolf-Bernhard Liebetrau unterstützte ihn. Bei den Damen ging Anne-Sophie Schieren vom GC Mettmann ab Tee 10 mit von Dellingshausen in die zweite Hälfte. Sie zeigte an Loch 18 den Haanern, wie diese Bahn ohne Wasser gespielt werden kann. Schierens Drive kam bis in der Nähe des Damenabschlags von Tee 1. Von dort war es für die Mettmannerin dann nur noch ein Pitch auf das Grün der 18 – über diese Möglichkeit, das Loch zu erreichen, hatten die Haaner noch nie nachgedacht.

Nach getaner Runde warteten kühle Getränke und Snacks auf der Terrasse des Klubsheims auf die Golfer. Nicolai von Dellingshausen schob anschließend noch einen kleinen Bunker Workshop für die Fans an der 18 ein.