Baseball: Neandertaler starten mit Niederlage

Baseball : Neandertaler starten mit Niederlage

Der Saisonauftakt war hart umkämpft, letztlich aber kassierten die Baseballer des TSV Hochdahl eine 9:14-Niederlage bei den Mönchengladbach Blackcaps. In der vergangenen Spielzeit blieben die Neandertaler noch ohne einen einzigen Run gegen die Blackcaps, deshalb wollten sie diesmal Wiedergutmachung leisten. Im ersten Inning gelang ihnen das noch nicht, auf der anderen Seite schafften aber auch die Gastgeber nur einen Run. Besser lief es für den NBC im zweiten Inning - am Ende gab es sechs Punkte und eine weiße Verteidigerweste.

Doch die Mönchengladbacher schlugen zurück. Auch mit einem Wechsel auf der Werfer-Position - für Andreas Rockel kam Tim Faßbender - vermochten die Neandertaler die gegnerische Offensive nicht zu beeindrucken, die durch neun Runs klar mit 10:7 in Führung ging. In den nächsten Innings überzeugten beide Teams mit einer soliden Defensivleistung, die den Angreifern das Leben schwer machte.

Nach dem siebten Inning lagen die Mönchengladbacher mit 14:9 vorne. Da beide Mannschaften in den verbleibenden Durchgängen nicht mehr zu punkten vermochten, war das zugleich der Endstand. In der Tabelle belegen die Hochdahler nun den vorletzten Platz, wollen aber am Sonntag im ersten Heimspiel gegen die Aachen Greyhounds den ersten Sieg einfahren.

NBC: Wendland, T. Faßbender, Sommer, D. Faßbender, Ninow, Schoger, Lehmann, Th. Rockel, A. Rockel.

(bs)