Fußball: Nach Remis haben Haaner auch Spaß auf der Kirmes

Fußball : Nach Remis haben Haaner auch Spaß auf der Kirmes

Hochdahl dominiert Bezirksliga-Absteiger TuRU II. Die SpVg. 05/06 und der SCU kassieren Niederlagen.

TuRU 80 Düsseldorf II - SC Rhenania Hochdahl 0:2 (0:0). (ER) Einen verdienten Sieg landeten die Rhenanen beim Bezirksliga-Absteiger. Ein Freistoß, der knapp das Gehäuse von Frederik Hennes verfehlte (18.) blieb die einzige nennenswerte Chance der Oberbilker. Andreas Schuldeis brachte die Gäste per Nachschuss in Führung (67.). Kurz vor Feierabend setzte der diesmal im Mittelfeld die Fäden ziehende Tobias Schössler auf Zuspiel von Fabian Kostkowski den Schlusspunkt. "Wir haben das Spiel dominiert, hatten gefühlte 80 Prozent Ballbesitz. Unser Plan, über die größeren Spielanteile die Partie zu entscheiden, ging auf. Das war alles sehr ansehnlich und machte richtig Spaß", resümierte SCR-Trainer Jürgen Kempen-Eßbach.

Hochdahl: Hennes - L. Knitsch, Bruchhaus, Kiehl, Maranke, Schuldeis, Alija (85. Schwarzer), Schössler, F. Kostkowski, Haskovic (88. Hilgers), Brusberg.

DJK Sparta Bilk - SpVg. Hilden 05/06 4:0 (2:0). (ER) Am Sieg des Spitzenreiters gab es nichts zu deuteln. "Sparta hat schon große individuelle Klasse. Zumindest heute konnten wir nichts dagegen ausrichten. Mit dem 2:0 fünf Minuten vor der Pause war die Partie eigentlich schon entschieden", bilanzierte 05/06-Trainer Sven Otto.

Zwei "halbe" Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit durch Hakan Simsek und Felix Eisenbart, mehr hatten die Süder offensiv während der gesamten Begegnung nicht zu bieten. Sparta ging in der 12. Minute in Führung und traf nach der Pause ebenfalls noch zweimal (58., 81.).

Hilden: Rasmus - Neumann, Hidimoglu, Ntuku, Schnabel, Eisenbart (80. Kim), Ö. Simsek, Mertes, Müller (85. Köhler), El Abduli (65. Polat), H. Simsek.

SC Unterbach - SV Hösel 2:3 (2:0). (ER) Durch das halbe Eigentor von Florian Heintzen (2. - nach einem Mion-Schuss) und eben Daniel Mion (12.) führte der SCU früh mit 2:0. "Was dann folgte, ist kaum zu beschreiben. Wir haben das Fußballspielen total eingestellt, kamen kaum noch zu Torchancen. Unter dem Strich steht eine selten dumme Niederlage, die wir uns selbst zuzuschreiben haben", fasste Trainer Dirk Spanihel zusammen.

Hösel riss aus dem Spiel heraus keine Bäume aus. Marco Laufmann entschied die Partie mit einem direkt verwandelten Freistoß (90.), traf schon zuvor (66.) per Foulelfmeter. Auch der Ausgleich durch Benedikt Schröder (85.) resultierte aus einem Foulelfmeter. Verursacht durch Leo Stertenbrink, der sich zudem die rote Karte einhandelte.

Unterbach: Aust - Schmier, Meyer, Leeuwis, Keip, Berg (59. Stertenbrink), Mion, Pynappel, Krol (81. Öztürk), El Bourimi, Schäfer (72. Loukil).

SSVg 06 Haan - HSV Langenfeld 1:1 (0:0). (ER) Mit breiter Brust gehen die SSVg-Kicker heute auf die Haaner Kirmes. Nach dem gemeinsamen Frühstück, zu dem Kapitän Stephan Römer eingeladen hat. Mit viel Kampfgeist und großer Laufbereitschaft trotzte der Neuling dem Aufstiegskandidaten einen Zähler ab. Die Gäste-Führung durch Albanese (51.) glich Stephan Römer auf Zuspiel von Ali Assakour aus (76.). Römer verpasste drei Minuten zuvor bereits eine klare Chance, zählte aber neben Andre Vogel, Nico Bernhoff und Ali Assakour, der in der Schlussminute mit einem Pfostenschuss Pech hatte, zu den Besten. Trainer Dirk Giebels war stolz: "Das war ein großer Kampf unserer Mannschaft. Einstellung und Einsatz waren überragend. Auch wenn der HSV mehr Spielanteile hatte, geht das Remis in Ordnung."

Haan: Lanko - Haesen (84. Dietz), Rey-Romero, Bernhoff, Vogel, Schlabe (77. Depke), Y. Assakour, Busenkeil, Römer, Güngör (58. Sandten), A. Assakour.

(ER)