Hockey: MTHC startet ehrgeizig in die Hallenrunde

Hockey : MTHC startet ehrgeizig in die Hallenrunde

Die Mettmanner Hockey-Mannschaften peilen allesamt Platzierungen im oberen Tabellendrittel an.

Recht kurz war bei der Hockey-Abteilung des Mettmanner THC die Zeit zwischen Abschluss der Hinrunde der Feldhockey-Saison und dem Beginn der Winterrunde. Sowohl die Frauen als auch die Herren starten am Wochenende in der Halle. Nachdem im vergangen Winter die in der 1. Verbandsliga spielende erste Frauenmannschaft den dritten Platz belegte, soll in dieser Spielzeit der große Wurf gelingen. Wolfgang Weiß sagt es ohne Umschweife: „Trainer Philipp Gutt peilt mit seinem Frauen-Team den Aufstieg in die Oberliga an.“ Der Hockey-Abteilungsleiter sieht den Crefelder HTC III, den Düsseldorfer HC sowie den RTHC Leverkusen als die größten Mitkonkurrenten.

Aufgrund der vielen Spielerinnen hat der Mettmanner Klub auch eine zweite Mannschaft gemeldet, die in der 2. Verbandsliga antritt. „Diese Mannschaft hat ebenfalls gute Aufstiegschancen“, sagt Wolfgang Weiß und fügt hinzu: „ Der Aufstieg von zwei Frauenmannschaften wäre ein Novum in der Hockeygeschichte des Mettmanner THC.“ Erst kurz vor dem ersten Spieltag wird Philipp Gutt die Leistungen in den Vorbereitungsspielen und seine Trainingseindrücke auswerten, um festzulegen, welche Hockey-Spielerinnen in der Erst- oder der Zweitvertretung auflaufen. Die Erste tritt zum Saisonauftakt gegen den Viersener THC an, während die Zweite Preußen Duisburg erwartet. Beide Begegnungen steigen in der Halle des Mettmanner Heinrich-Heine-Gymnasiums.

Auch das Herren-Team um Spielertrainer David Fritschi strebt in der Hallenrunde den Aufstieg an. „Alles andere als der Sprung in die nächsthöher Spielklasse wäre eine Enttäuschung für den Verein und bedeutet einen Rückschritt für das in diesem Frühjahr gestartete Projekt des erfolgreichen Neuanfangs im Herren-Hockey beim MTHC“, erläutert der Mettmanner Hockey-Chef. Als stärksten Konkurrenten um den Aufstieg sehen Wolfgang Weiß und David Fritschi den DSD Düsseldorf III. In der Vorbereitung testete der MTHC zumeist gegen Oberliga-Teams. Dabei zogen sich die Mettmanner gut aus der Affäre und unterstrichen ihre Meisterschaftsambitionen. Am Sonntag erwartet die Herrenmannschaft zum Auftakt den Hellerhofer SV in der HHG-Halle.

Mehr von RP ONLINE