Hockey: MTHC freut sich auf das Verfolgerduell

Hockey : MTHC freut sich auf das Verfolgerduell

Mettmanner THC – ETuF Essen. (K.M.) Die Verantwortlichen des Hockey-Oberligisten MTHC träumen weiter vom Aufstieg in die Regionalliga.

Mettmanner THC — ETuF Essen. (K.M.) Die Verantwortlichen des Hockey-Oberligisten MTHC träumen weiter vom Aufstieg in die Regionalliga.

"Derzeit sind wir punktgleich mit dem Essener HC, der auf dem aufstiegsberechtigen zweiten Tabellenplatz liegt, das bessere Torverhältnis hat und somit über die günstigere Ausgangsposition verfügt. Warum sollte uns aber nicht ein Sieg gegen den Spitzenreiter ETuF gelingen? Dann haben wir wieder eine gute Ausgangsposition", geht Teammanager Hans-B. Adams gewohnt optimistisch in die Begegnung am Sonntag (11 Uhr, Herrenhaus). Zumal er seine Mannschaft fast auf Augenhöhe mit dem klaren Aufstiegsfavoriten sieht. Das Trainerduo Fritschi/Kaltenbrunn kann vermutlich personell aus dem Vollen schöpfen und hofft, dass die Mannschaft an die zuletzt guten Leistungen anknüpft.

(klm)
Mehr von RP ONLINE