1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Mettmanner wollen Ambitionen unterstreichen

Fußball : Mettmanner wollen Ambitionen unterstreichen

Mettmann - SSVg Velbert U23. (K.M.) Zwei Spiele - zwei Siege, so lautet die makellose Bilanz des Mettmanner Fußball-Bezirksligisten, der damit von Saisonbeginn an unterstreicht, dass er seiner Aufstiegsfavoritenrolle gerecht werden will. Das soll der Unterschied zur vergangenen Spielzeit sein, als der ASV nach einem misslungenen Start mit mehreren Niederlagen bereits früh das Ziel Aufstieg ad acta legen musste.

Mettmann - SSVg Velbert U23. (K.M.) Zwei Spiele - zwei Siege, so lautet die makellose Bilanz des Mettmanner Fußball-Bezirksligisten, der damit von Saisonbeginn an unterstreicht, dass er seiner Aufstiegsfavoritenrolle gerecht werden will. Das soll der Unterschied zur vergangenen Spielzeit sein, als der ASV nach einem misslungenen Start mit mehreren Niederlagen bereits früh das Ziel Aufstieg ad acta legen musste.

Das Team von Michael Kirschner scheint die gute Form der Vorbereitung mit in die Meisterschaft genommen zu haben. Zudem fügen sich die Neuzugänge nahtlos in den großen Kader ein. Der ASV-Trainer warnt aber zu Recht, die beiden Siege zu Saisonbeginn als selbstverständlich zu betrachten. Gerade diese englische Woche hat es in sich. Nachdem die Zweitvertretung des SC Velbert aufgrund einer starken Mettmanner Vorstellung im zweiten Durchgang mit 4:0 geschlagen wurde, kommt heute Abend (19 Uhr, Sportzentrum Auf dem Pfennig, Hasseler Straße) mit der U23 des Regionalligisten SSVg Velbert ein weiterer Gegner aus der Schlösserstadt.

  • Fußball : Mettmanner treten ab sofort ohne Manager Kirschner an
  • Fußball : ASV überrascht den Vierten Velbert
  • Fußball : Mettmann empfängt heute die SSVg Heiligenhaus

Zwar hat Michael Kirschner die Velberter im letzten Spiel gegen den SV Burgaltendorf beobachtet, als sie nach einem 0:3-Rückstand noch ein 3:3-Remis holte, er weiß aber nicht, ob der ASV auf die gleiche SSVg-Mannschaft trifft. Denn es ist gut möglich, dass das Team von Trainer Joachim Dünn mit Akteuren aus dem Regionalliga-Kader verstärkt wird. "Die SSVg wird uns alles abverlangen", ist sich der ASV-Coach sicher, zumal die U23 der SSVg in der vergangenen Saison das Rückspiel gegen den ASV mit 3:1 gewann.

Neben Marc Eilenberger (Fußverletzung) fällt sein zuletzt so starker Zwillingsbruder Phil aus (Betriebsunfall). "Wenn wir an die starke zweite Halbzeit beim SC Velbert II anknüpfen, bleiben die Punkte in Mettmann", geht Kirschner gewohnt optimistisch in die Partie.

(klm)