1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Handball: Mettmanner Handballerinnen sind Außenseiter

Handball : Mettmanner Handballerinnen sind Außenseiter

Mettmann-Sport - Turnerschaft St.Tönis (Frauen). (özi) Während die meisten Handballer schon in die Herbstpause gegangen sind, müssen die Mettmannerinnen in der Oberliga noch um Punkte streiten. Der Spielplan will es so, dass das Frauen-Team um Spielertrainerin Sabrina Berten am Samstag, dem Tag der Deutschen Einheit (18 Uhr, Halle Corneliusstraße) richtig kämpfen muss, beim St. Tönis etwas Zählbares mitzunehmen.

Mettmann-Sport - Turnerschaft St.Tönis (Frauen). (özi) Während die meisten Handballer schon in die Herbstpause gegangen sind, müssen die Mettmannerinnen in der Oberliga noch um Punkte streiten. Der Spielplan will es so, dass das Frauen-Team um Spielertrainerin Sabrina Berten am Samstag, dem Tag der Deutschen Einheit (18 Uhr, Halle Corneliusstraße) richtig kämpfen muss, beim St. Tönis etwas Zählbares mitzunehmen.

Obwohl die letzten beiden Begegnungen das Selbstbewusstsein der ME-Sport-Handballerinnen stärkten, sieht Berten ihre Truppe nicht in der Favoritenrolle. "St. Tönis gehört grundsätzlich nicht zu den Gegnern, die wir schlagen müssen", sagt die Trainerin. Betont aber im nächsten Atemzug: "Chancenlos sind wir allerdings auch nicht. Wir müssen uns im Angriff körperlich durchsetzen und unsere Möglichkeiten besser nutzen als in der vergangenen Woche."

Auch die Defensive will die junge Trainerin gegen die großgewachsenen Rückraumspielerinnen offensiver agieren lassen als zuletzt. "Das Tönis-Team ist sonst auch mal für einfache Tore gut", gibt Berten einen Einblick in ihre Pläne. Verzichten muss die gelernte Kreisläuferin beim Oberliga-Vierten lediglich auf Lena Tiedermann. Sollte es den Mettmannerinnen tatsächlich gelingen, in Tönisvorst zu punkten, wäre der Meisterschaftsstart wohl vollends geglückt - nach den Unruhen, die zum Ende der Vorbereitung erst mit dem Trainerwechsel endeten. Mit einem Sieg würde die Mettmanner Mannschaft sogar an St.Tönis vorbeiziehen und die Punktspielpause in der Spitzengruppe verbringen.

(erd)