Frauen-Handball – Verbandsliga ME-Sport fehlt letztlich die nötige Kraft zur Wende

Im Derby der Handball-Verbandsliga zieht die Mettmanner Frauen-Mannschaft in eigener Halle nach hartem Kampf am Ende den Kürzeren.

 Trainer Roberto Corchia sah gute Ansätze.

Trainer Roberto Corchia sah gute Ansätze.

Foto: Achim Blazy (abz)

Mettmann-Sport – TV Ratingen (Frauen) 21:23 (9:12). Eine Dreiviertelstunde liefen die ME‑Sport-Handballerinnen einem Rückstand hinterher. Als Madlen Schirner zum 14:14 (45.) ausglich, war die Partie wieder offen. Selbst in Führung gingen die Mettmannerinnen allerdings nicht. Immer wieder legte Ratingen vor und ME-Sport egalisierte. Wie Schirner, die einen Siebenmeter zum 21:21 verwandelte. Um die Partie noch zu ihren Gunsten zu drehen, fehlte den Mettmannerinnen aber die Kraft.