1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Mettmann kassiert vermeidbare Niederlage

Fußball : Mettmann kassiert vermeidbare Niederlage

In Nievenheim führt die Mannschaft von Michael Kirschner mit 2:1. Nach der Pause kommt jedoch ein Bruch ins Spiel. , und letztlich sorgt VDS-Stürmer Kevin Scholz praktisch im Alleingang mit drei Toren für den Sieg der Gastgeber.

VDS Nievenheim - ASV Mettmann 3:2 (1:2). ASV-Trainer Michael Kirschner konnte die Enttäuschung nach der verlorenen Partie nicht verbergen. "Da müssen wir uns an die eigene Nase packen. Wir haben im zweiten Durchgang ohne Grund das Spiel aus der Hand gegeben und kassierten dadurch eine Niederlage, die wir hätten vermeiden können." Was sich in den letzten Spielen schon andeutete, wurde damit auch in Nievenheim deutlich. Dem ASV fehlt es an der Konstanz, über 90 Minuten konzentriert eine Begegnung zu gestalten. Hinzu kam ein weiterer Aspekt. Die in den bisherigen Partien zumeist überzeugende Abwehr stand beim VDS nicht unbedingt sattelfest. "Wir haben in der Defensive Dinge zugelassen, die uns sonst nicht passieren und die zu Gegentreffern führten", berichtet Kirschner. Vor allem einen Spieler bekamen die Mettmanner überhaupt nicht in den Griff: Kevin Scholz markierte alle drei Treffer und wurde zum Mann des Tages.

Es fing zwar unglücklich für den ASV an, da Torwart Daniel Robrecht in der elften Minute einen VDS-Stürmer im Strafraum zu Fall brachte und der Unparteiische zu Recht auf den Punkt zeigte. Kevin Scholz verwandelte den Elfmeter, doch die Gäste ließen sich davon nicht beeindruckten und hatten die größeren Spielanteile. Der verdiente Ausgleich gelang, als Ahmet Kizilisik die gute Vorarbeit von Feyzullah Demirkol nutzte und das Leder aus kurzer Distanz über die Linie schob (21.). Die Gäste agierten weiter erfrischend offensiv und der schussgewaltige Dennis Krol hämmerte das Leder aus 18 Metern unhaltbar zum 2:1 (27.) in den Kasten. Krol und Frederic Lühr vergaben im ersten Abschnitt weitere gute Möglichkeiten. Aufgrund einer Verletzung musste Kirschner in der Halbzeitpause Krol auswechseln. Ob dies mit ein Grund dafür war, dass ein Bruch in das Spiel der Mettmanner kam, ließ der ASV-Coach offen.

  • Lokalsport : Landesliga: Beim VdS Nievenheim herrscht Tristesse
  • Fußball : ASV erwartet den Landesliga-Zweiten
  • Nadine Apetz beim Training im Boxzentrum
    Tokio 2021 : Nadine Apetz lebt ihren Olympia-Traum

Zumindest haperte es im Spielaufbau der Gäste und es gab viele Fehlpässe. Einen dieser Fehlpässe nutzte Kevin Scholz zum 2:2 (63.). Frederic Lühr lief dann freistehend auf den Torwart zu, scheiterte aber in der Eins-gegen-Eins-Situation. Phil Eilenberger ließ ebenfalls eine gute Möglichkeit aus. Auf der anderen Seite brachte erneut Kevin Scholz den Ball im Mettmanner Gehäuse unter (69.). In der Schlussphase sahen die Zuschauer eine hektische Partie, in der der Unparteiische nicht immer sicher agierte. Der bereits ausgewechselte Hakan Yalicinkaya sah sogar noch die rote Karte (90.).

(klm)