Lokalsport: ME-Sport liefert einen desolaten Auftritt beim LTV Wuppertal

Lokalsport : ME-Sport liefert einen desolaten Auftritt beim LTV Wuppertal

LTV Wuppertal – Mettmann-Sport 40:20 (21:3). Einen spielerischen Offenbarungseid lieferten die Mettmanner Verbandsliga-Handballer gestern Abend beim LTV Wuppertal ab. So sah es zumindest Jürgen Tiedermann, der nach dem Spiel sehr enttäuscht wirkte. "Was die Mannschaft in der ersten Halbzeit gezeigt hat, grenzte schon an einer Frechheit. Da wollte einfach gar nichts gelingen, ob im Angriff oder auch in der Deckung", erklärte der MESport-Coach.

LTV Wuppertal – Mettmann-Sport 40:20 (21:3). Einen spielerischen Offenbarungseid lieferten die Mettmanner Verbandsliga-Handballer gestern Abend beim LTV Wuppertal ab. So sah es zumindest Jürgen Tiedermann, der nach dem Spiel sehr enttäuscht wirkte. "Was die Mannschaft in der ersten Halbzeit gezeigt hat, grenzte schon an einer Frechheit. Da wollte einfach gar nichts gelingen, ob im Angriff oder auch in der Deckung", erklärte der MESport-Coach.

Die Gäste schlossen ihre Angriffe viel zu schnell ab und die Deckung wies viele Löcher auf. Egal, was Jürgen Tiedermann seiner Mannschaft mitgab: Es wirkte einfach gar nichts. So hatten die Wuppertaler leichtes Spiel und konnten ihren Vorsprung in der ersten Halbzeit ohne Probleme Tor um Tor ausbauen, da die Mettmanner nur auf drei magere Treffer kamen.

Nach dem Seitenwechsel gab es zwar einen verbesserten Auftritt der Mettmanner, an der hohen Niederlage war aber nicht mehr zu rütteln. Jürgen Tiedermann fand: "Wenigstens haben sich die Jungs nicht komplett aufgegeben, das war aber das einzige Positive. Ich bin einfach nur sprachlos. Der Mannschaft fehlt auf dem Spielfeld der Kopf, derjenige, der die Mannschaft beruhigt und mentale Stärke zeigt." Allzu gerne wär der Coach mit einem Erfolgserlebnis in die Weihnachtspause gegangen, so aber weiß er: "Jetzt liegt der Braten schwer im Magen." Zumal zu allem Überfluss Marc Hellbeck kurz vor der Pause mit dem Fuß umknickte und nicht mehr eingesetzt werden konnte.

ME-Sport: Piecuch – Hellbeck (1), Wittenberg (5), Dumschat (1), Mondrzik, Eich, Widera (2), Falkenberg (5), Ehlhardt (2), Jan Schirweit (3), Vogt (1), Bastigkeit.

(ff)