1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Handball: ME-Sport brennt auf das Verbandsliga-Gipfeltreffen

Handball : ME-Sport brennt auf das Verbandsliga-Gipfeltreffen

Mettmann-Sport - TSV Aufderhöhe. In der Mettmanner Sporthalle Herrenhaus steht am Samstag (18.30 Uhr) ein Spitzenduell an. Denn der Verbandsliga-Zweite Mettmann-Sport empfängt den punktgleichen Spitzenreiter TSV Aufderhöhe. Neben dem Dritten SG Langenfeld II sind das die beiden einzigen Mannschaften, die nach derzeitiger Lage die Meisterschaft unter sich ausmachen. Die Langenfelder können nicht aufsteigen, da ihre Erstvertretung bereits in der Oberliga aufläuft.

Mettmann-Sport - TSV Aufderhöhe. In der Mettmanner Sporthalle Herrenhaus steht am Samstag (18.30 Uhr) ein Spitzenduell an. Denn der Verbandsliga-Zweite Mettmann-Sport empfängt den punktgleichen Spitzenreiter TSV Aufderhöhe. Neben dem Dritten SG Langenfeld II sind das die beiden einzigen Mannschaften, die nach derzeitiger Lage die Meisterschaft unter sich ausmachen. Die Langenfelder können nicht aufsteigen, da ihre Erstvertretung bereits in der Oberliga aufläuft.

 Jürgen Tiedermann.
Jürgen Tiedermann. Foto: Janicki

Im Hinspiel in der engen Solinger Halle an der Uhlandstraße verloren die Mettmanner knapp mit 30:33, mussten damals aber auf Tim Wittenberg, der mit Zweitspielrecht bei der SG Ratingen aktiv war, sowie die angeschlagenen Tobias Dumschat und Marvin Mohrmann über weite Strecken verzichten. Und auch Neuzugang Christian Klein, der am Samstag sein Debüt vor eigenem Publikum gibt, war noch nicht mit von der Partie.

Nach dieser Begegnung verloren die Aufderhöher in Langenfeld. Danach legten sie jedoch eine Serie von zehn Siegen in Folge hin. In der Vorwoche gewann die Mannschaft von Max Ramota gegen die allerdings stark ersatzgeschwächte Mannschaft des LTV Wuppertal klar mit 35:29.

  • Solingen : TSV Aufderhöhe siegt gegen Bayer Dormagen
  • Mannschaftsführerin Lina Hohnhold kuriert noch eine
    Tennis : TC Stadtwald Hilden startet in die Medenspiele
  • Levent Büyuktunca.⇥Foto: TKD
    Kampfsport : Tae-Kwon-Do Club Hochdahl: Hohe Meistergrade und eine Ehrennadel

Die Mettmanner mussten sich nach der Niederlage in Aufderhöhe nur noch in Kettwig geschlagen geben. In der Folge gewann die Mannschaft von Jürgen Tiedermann alle anderen Begegnungen - mit wenigen Ausnahmen wie im Derby in Wülfrath - aber recht deutlich.

Tiedermann erwartet angesichts der Vorzeichen eine intensive Auseinandersetzung. "Das wird sicherlich ein hartes Kampfspiel, in dem wir schon eine Topleistung bringen müssen, um die Solinger in Schach zu halten. Aber wir haben uns in den letzten Monaten kontinuierlich gesteigert und weiterentwickelt und wollen die positiven Erkenntnisse und die Erfolgserlebnisse positiv für uns verwerten", kündigt der MESport-Trainer an. Tiedermann kann mit dem kompletten Kader planen und hofft auf eine volle Halle und eine tolle Unterstützung der Mettmanner Fans. "Aufderhöhe hat bekanntlich auch einen lautstarken Anhang. Da müssen unsere Fans gegenhalten und zeigen, wer Herr im Herrenhaus ist", sagt er. Die Partie wird im Übrigen von den Brüdern Kamper/Kamper - das wohl derzeit beste Schiedsrichtergespann im Handballverband Niederrhein - geleitet.

Von einer Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft mag Max Ramota noch nicht sprechen. Gleichwohl betont der Trainer des TSV Aufderhöhe: "Wir können uns einen kleinen Vorteil erspielen." Der Ex-Mettmanner Matthias Späth ist zwar leicht angeschlagen, brennt aber auf seinen Einsatz im Herrenhaus - zumal dem Sieger die alleinige Tabellenführung sicher ist.

(ff)