1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Kreisligist Dornap wirft ASV Mettmann aus dem Pokal

Fußball : Kreisligist Dornap wirft ASV Mettmann aus dem Pokal

Mettmann - TSV Einigkeit Dornap-Düssel 1:4 (1:2). Für eine Riesenüberraschung sorgte A-Kreisligist TSV Einigkeit Dornap. Im Viertelfinale des Wuppertaler Fußball-Kreispokals setzten sich die Dornaper beim favorisierten Landesligisten Mettmann durch und zogen ins Halbfinale ein. Zunächst lief alles normal, denn Severin Przybylski sorgte per Foulelfmeter für die frühe 1:0-Führung (9.) der Gastgeber. Die Einigkeit ließ sich davon kaum beeindrucken und agierte mit flüssigen Kombinationen. Das flotte Spiel wurde belohnt, als Mirko Sosnowski den Ausgleich markierte (25.). Die Mettmanner nahmen das gar nicht so richtig wahr und wollten offenbar mit geringem Aufwand den Sieg holen. Diese Einstellung wurde bestraft, denn erneut Sosnowski brachte Dornap mit 2:1 (35.) in Führung.

Mettmann - TSV Einigkeit Dornap-Düssel 1:4 (1:2). Für eine Riesenüberraschung sorgte A-Kreisligist TSV Einigkeit Dornap. Im Viertelfinale des Wuppertaler Fußball-Kreispokals setzten sich die Dornaper beim favorisierten Landesligisten Mettmann durch und zogen ins Halbfinale ein. Zunächst lief alles normal, denn Severin Przybylski sorgte per Foulelfmeter für die frühe 1:0-Führung (9.) der Gastgeber. Die Einigkeit ließ sich davon kaum beeindrucken und agierte mit flüssigen Kombinationen. Das flotte Spiel wurde belohnt, als Mirko Sosnowski den Ausgleich markierte (25.). Die Mettmanner nahmen das gar nicht so richtig wahr und wollten offenbar mit geringem Aufwand den Sieg holen. Diese Einstellung wurde bestraft, denn erneut Sosnowski brachte Dornap mit 2:1 (35.) in Führung.

Das vom Trainerduo André Fischer und Dominik Werkling gut eingestellte TSV-Team setzte auch nach der Pause die Akzente. Der ASV hingegen fand überhaupt nicht zu seinem Spiel und agierte angesichts der flotten Dornaper Spielweise zuweilen hilflos. Luca Stasun erhöhte auf 3:1 (53.). Dann ließ sich ASV-Torhüter Semih Demirhat vom überragenden Sosnowski zu einem Foul provozieren - der Schiri gab Elfmeter und zeigte dem Keeper die rote Karte. Julian Reuter verwandelte den Strafstoß zum 4:1 (58.).

Bis zum Abpfiff hielt der TSV souverän die klare Führung. Bei den wenigen Mettmanner Chancen war Einigkeit-Schlussmann Marc Bredtmann auf dem Posten. "Das war eine rundum überzeugende Vorstellung unserer Mannschaft, die endlich ihr Leistungspotenzial komplett abgerufen hat", erklärte TSV-Vorsitzender Karl-Heinz Schultz. Für das Halbfinale hat Dornaps Legende Jürgen Gohr einen Wunschgegner: "Es wäre klasse, wenn wir am Erbacher Berg auf den Landesliga-Spitzenreiter FSV Vohwinkel treffen. Dieses Derby wäre ein Pokalknüller." Mit einem weiteren Sieg machen die Dornaper den Einzug in den Niederrheinpokal perfekt.

(klm)