1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Kreisliga A: Sechste Niederlage in Folge für TSV Gruiten

Fußball : Kreisliga A: Sechste Niederlage in Folge für TSV Gruiten

TSV Gruiten SSV- Germania Wuppertal 1:2 (0:0). (bs) Mit hängenden Köpfen schlichen die Gruitener vom Platz, denn der Aufsteiger kassierte bereits die sechste Niederlage in Folge. Gleichwohl zeigte die Mannschaft von Peter Burek ansteigende Tendenz. "Wir wollten die Null halten", erklärte Michael Oelbracht die Marschroute. Der Co-Trainer des TSV stellte fest: "Wir wussten um die Qualitäten der Germania in der Offensive, wollten deshalb nicht ins offene Messer laufen." Zumindest in der ersten Halbzeit präsentierten sich die Gruitener defensiv sehr stabil und nahmen die Zweikämpfe an. Lohn war das 0:0 zur Pause.

TSV Gruiten SSV- Germania Wuppertal 1:2 (0:0). (bs) Mit hängenden Köpfen schlichen die Gruitener vom Platz, denn der Aufsteiger kassierte bereits die sechste Niederlage in Folge. Gleichwohl zeigte die Mannschaft von Peter Burek ansteigende Tendenz. "Wir wollten die Null halten", erklärte Michael Oelbracht die Marschroute. Der Co-Trainer des TSV stellte fest: "Wir wussten um die Qualitäten der Germania in der Offensive, wollten deshalb nicht ins offene Messer laufen." Zumindest in der ersten Halbzeit präsentierten sich die Gruitener defensiv sehr stabil und nahmen die Zweikämpfe an. Lohn war das 0:0 zur Pause.

Auch nach dem Wiederanpfiff bot die TSV-Abwehr eine kompakte Leistung. Doch dann vermochten die Platzherren aus einem Standard kein Kapital zu schlagen, statt dessen fingen sie sich einen Konter ein. Als auch noch zwei Verteidiger über den Ball traten, erzielte Manuel Rehermann die 1:0-Führung der Germanen (67.). Nach einem Freistoß, der sich kurz vor der Torauslinie senkte, erhöhte Badreddine Derbel auf 2:0 (84.). Ein Vorstoß von Giuliano Facenna über die rechte Seite leitete den Ehrentreffer ein - Vincent Jösch vollendete zum 1:2 (85.). Zu mehr reichte den Gruitenern die Zeit nicht mehr. "Kampfgeist und Einstellung stimmten - ich hätte den Jungs einen Punkt gegönnt", bilanzierte Oelbracht.

Gruiten: Pattberg - Flock (87. Höfler), Lüddecke, Stein, Minkus, Junske, Jösch, Siepen, D. Facenna (67. G. Facenna), Rödder, Schmidt.

(RP)