1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Kreisliga A: Nur die Hochdahler sind in Jubellaune

Fußball : Kreisliga A: Nur die Hochdahler sind in Jubellaune

Die SpVg. 05/06 verliert trotz guter Vorstellung. Unterbach und Haan bringen ihre Führungen nicht ins Ziel.

SpVg. Hilden 05/06 - Ratingen 04/19 II 0:3 (0:2). (ER) Die Süder zeigten nach der 0:5-Pleite in Tannenhof eine positive Reaktion. Allein das reichte nicht, um dem Tabellenzweiten wirklich Paroli zu bieten. "Die drei Gegentore waren in der Entstehung unnötig. Aber wir haben insgesamt eine ordentliche Leistung abgeliefert. Der Doppelpack zum 0:2 warf uns allerdings schon früh zurück", bilanzierte 05/06-Trainer Sven Otto. Philipp Schultz (13.) und Florian Stoll (15.) brachten die Ratinger vorentscheidend in Führung. Kevin Schimanski legte das 3:0 nach (54.), während die drei besten Hildener Chancen durch Steffen Rath, Felix Eisenbart und Hakan Simsek von Gäste-Torhüter Sebastian von der Groeben entschärft wurden.

Hilden: Carla - Kim, Dietz, Hidimoglu (42. Becker), Gies, Eisenbart (80. Köhler), Muhacir, Mertes (71. Rathner), Ben Abib, Rath, H. Simsek.

SC Rhenania Hochdahl - FC Tannenhof 1:0 (0:0). (ER) Das Tor des Tages erzielte Tobias Schössler drei Minuten vor dem Abpfiff. Vorausgegangen war eine gelungene Kombination mit dem finalen Zuspiel von Andreas Schuldeis. "Das Tor war prima herausgespielt, nachdem sich beide Mannschaften fast schon mit dem 0:0 angefreundet hatten. Aber die drei Punkte nehmen wir natürlich gerne mit, haben jetzt drei Siege in den letzten vier Spielen eingefahren", sagte SCR-Trainer Jürgen Kempen-Eßbach. Ganz am Ende hatten die Düsseldorfer in Unterzahl (88. - gelb-rote Karte) noch die Chance zum Ausgleich, scheiterten aber am klasse reagierenden Schlussmann Frederik Hennes.

  • Fußball : Kreisliga A: Haan verliert mit neuem Trainergespann
  • Fußball : Trainerwechsel bringt der SpVg. 05/06 keine Punkte
  • Fußball : SpVg. 05/06 macht Klassenerhalt perfekt

Hochdahl: Hennes - L. Knitsch, Schwarzer, Bruchhaus, Kijach, Eberle (74. Osmani), Gülmez, Alija, Schuldeis, F. Kostkowski (26. Specht), Schössler

TuSA 06 Düsseldorf - SC Unterbach 2:1 (0:1). (ER) Die durch Mohamed Benhaddou nach der Flanke von Daniel Mion erzielte Führung des SCU (24.) reichte nicht, um wenigstens ein Remis mit nach Hause zu nehmen. Angesichts der klaren, indes vergebenen Chancen von Daniel Mion, Nils Schäfer (2) und Daniel Keip vor der Pause sagte Trainer Dirk Spanihel: "Zur Halbzeit müssen wir deutlicher führen. Wir haben läuferisch einen hohen Aufwand betrieben, das merkte man im zweiten Spielabschnitt. Dennoch hätten wir zumindest einen Punkt verdient gehabt." Mit einem von Kai Leeuwis verursachten Foulelfmeter glich TuSA aus (62.) und erzielte in der Schlussminute nach einer Konfusion im Strafraum der nur noch zu zehnt spielenden Unterbacher (89. -gelb-rote Karte gegen Baghdad El Bourimi) noch den Siegtreffer.

Unterbach: Aust - Keip, Leeuwis, Pynappel, Schmier (73. Meyer), Berg (66. El Bourimi), Mion, Gehrmann, Loukil, Schäfer, Benhaddou (72. Wilbath)

Post SV Solingen - SSVg 06 Haan 5:3 (1:2). (ER) Ein Remis hätte auch Schlusslicht Haan im Kellerduell der Solinger Kreisliga A beim bisherigen Vorletzten verbuchen müssen. "Wenn man bis zur 70. Minute 3:1 führt, dann darfst du so ein wichtiges Spiel nicht aus der Hand geben. Da haben wir uns dumm angestellt. Das war nach dem Sieg zuletzt gegen Monheim III wieder ein ganz bitterer Rückschlag", fasste SSVg-Trainer Stephan Pühs zusammen. Nach dem Rückstand (3.) lagen die Gäste durch ein gegnerisches Eigentor (5.) sowie den Treffern von Mustapha Channouf (18.) und Temel Gökce (62.) 3:1 vorne. Ein Foulelfmeter (69.) brachte den Post SV wieder heran, der später ausglich (79.) und gegen dezimierte Gäste - Platzverweise gegen Gökce (72.) und Saman Ostad Azim (90.) - in der Nachspielzeit noch zweimal traf.

Haan: Hagemann - Wenk, Schlabe, Vogel, Özkan, Ucar (53. Jarosch), Depke, Gökce, Römer (67. Schröder), Channouf (77. Güngör), Ostad-Azim.

(ER)