1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Klettern: Finaltraum von Jan Hojer platzt

Olympia Tokio 2021 : Klettern: Finaltraum von Jan Hojer platzt

Zum ersten Mal sind Sportkletterer bei den Olympischen Spielen im Einsatz. Mit dabei ist Jan Hojer. Der Kölner trainiert öfters in der Bergstation in Hilden, denn das Kletterzentrum  zählt zu den Stützpunkten der deutschen Nationalmannschaft.

Allerdings hat der 29-Jährige das Finale knapp verpasst. In der Qualifikation für den Kombinationswettbewerb mit den Disziplinen Speed, Bouldern und  Leed kam Hojer am Ende nur auf Rang zwölf – die besten acht kämpfen am Donnerstag um Edelmetall.

„Schade, es wäre mehr drin gewesen. Bouldern und Speed hätten besser sein müssen“, stellte Hojer selbstkritisch fest. Derweil will Bundestrainer Urs Stöcker den Wettkampf noch detailliert analysieren, um dann den nächsten Olympia-Zyklus im Training akribisch anzugehen.

(bs)