Julian Hanses verbessert sich im Porsche Cup auf Rang zwei

Motorsport : Julian Hanses verbessert sich im Porsche Cup auf Rang zwei

Julian Hanses macht der Abstecher in den Porsche Sprint Cup weiterhin viel Spaß. Auch wenn der Hildener am dritten Rennwochenende in Abu Dhabi den Sprung aufs Podest verpasste. Der 21-Jährige gehörte auf der anspruchsvollen Rennstrecke jedoch erneut zu den besten Fahrern.

Seine Ausbeute: Zweimal Platz vier und einmal Rang fünf. Das reichte, um sich im Gesamtklassement auf den zweiten Platz zu verbessern.

Der 5554 Meter lange YasMarina Circuit in Abu Dhabi, eine aktuelle Formel 1-Rennstrecke, stellte Hanses vor eine neue Herausforderung. „Um schnell zu sein, muss man voll fokussiert sein und in seinen Rhythmus finden“, sagte der Porsche-Rookie. Die Zeittrainings beendete er als Vierter und Fünfter, hatte damit zumindest Tuchfühlung zum Podium, auch wenn es im Rennen am Ende nicht ganz reichte. „Das Wochenende hat mir gezeigt, dass ich noch viel Erfahrung im Porsche sammeln muss“, erklärte der Hildener später, konstatierte aber auch: „Ich war wieder einer der schnellsten Rookies und bin hier gegen Porsche-Routiniers angetreten. In der Meisterschaft geht es für mich auf Platz zwei nach vorne.“

Am 21. und 22. Februar, dem Karnevalswochenende, weilt der 21-Jährige wieder in Bahrain. Dort will er in den Rennen zehn bis zwölf seine Position zumindest halten.