Motorsport: Julian Hanses startet in das Abenteuer Formel 3

Motorsport : Julian Hanses startet in das Abenteuer Formel 3

Neun lange Monate musste Julian Hanses auf den Start der neuen Saison warten. In dieser Woche stieg die Spannung mit jedem Tag, denn heute und morgen stehen für den Hildener die ersten Rennen in der Formel 3 an. Gleich zum Auftakt erwartet den Nachwuchsrennfahrer mit dem Stadtkurs im französischen Pau ein Höhepunkt. Für Hanses und das Team macon ist der Wettbewerb auf der 2760 Meter langen Rennstrecke eine echte Herausforderung. "Das wird direkt zum Anfang eine große Aufgabe. Auf der Strecke darf man sich keine Fehler erlauben und muss immer voll konzentriert sein. Allein auf der Start-Ziel-Geraden kann man kurz verschnaufen", stellt Julian Hanses fest.

Der 20-Jährige bereitete sich intensiv auf die Saison vor. Drei offizielle Test in Ungarn, Österreich und Italien gaben die Chance zu einer ersten Standortbestimmung. Nun aber sind die Karten neu gemischt. "Bei den Tests haben wir unser persönliches Programm absolviert und nicht nach rechts und links geschaut", sagt der Hildener. Jetzt wird es ernst, doch Hanses blickt dem Rennwochenende zuversichtlich entgegen. "Die vergangenen Wochen habe ich mich akribisch vorbereitet. Das wird ein besonderes Jahr für mich, und ich freue mich, dass ich wieder gegen Mick kämpfe." Während für Julian Hanses die Formel 3 jedoch Neuland ist, zählt Weltmeistersohn Mick Schumacher zu den Favoriten.

(bs)
Mehr von RP ONLINE