Hockey: Hockey-Team landet auf Rang drei

Hockey : Hockey-Team landet auf Rang drei

Mit einem klaren 4:0-Sieg über den Viersener THC schloss das Frauen-Team des Mettmanner THC die Feldsaison in der Verbandsliga mit nur einem Punkt Rückstand auf Meister DSD Düsseldorf ab. "Das war eine tolle Saison.

Ich muss der Mannschaft ein Riesenkompliment machen - wir waren immerhin die erfolgreichste Rückrundenmannschaft", erklärte Teammanager Kokan Stojanovic.

Der MTHC nahm von Beginn an das Heft in die Hand. Mit flottem Kombinationsspiel drängten die Gastgeberinnen Viersen in die eigene Hälfte. Zudem agierten die Mettmannerinnen im Mittelfeld geschickt und erstickten die wenigen Angriffsaktionen der Gäste bereits im Keim. Die frühe Führung fiel bereits nach drei Minuten, als Jessica Balzer nach feiner Vorarbeit von Candice Schnelting die Kugel im Viersener Gehäuse unterbrachte. Obwohl der MTHC in der Folge die Partie dominierte, dauerte es bis zur 30. Minute, ehe die erneut überragende Jessica Balzer die gegnerische Torhüterin mehrfach prüfte, ehe sie im vierten Versuch auf 2:0 erhöhte. Fast mit dem Pausenpfiff fiel das 3:0, als Spielführerin Sabrina Perino aus der eigenen Hälfte heraus die Kugel präzise auf Candice Schnelting passte. Die leitete den kleinen Ball auf Caro Pierre weiter, die ihn mühelos im Tor unterbrachte.

Auch im zweiten Durchgang setzten die Kreisstädterinnen weiterhin die Akzente. Eine überzeugende Vorstellung des MTHC fand ihre Krönung, als Jessica Balzer per Strafecke ihren dritten Treffer erzielte und damit den 4:0-Erfolg der Mettmannerinnen sicherstellte. "Es wurde mit dieser spielerisch und kämpferisch überzeugenden Leistung einmal mehr deutlich, dass sich in unserem Verein im Frauenhockey-Bereich einiges getan hat. Wir werden in der Vorbereitung auf die kommende Saison hart arbeiten, um in der nächsten Spielzeit den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen", nannte Teammanager Stojanovic die klare Zielvorgabe für die kommende Feldsaison.

MTHC: Reusch - Froese, Krämer, Marx, Steinhauer, Bastigkeit, Meier, Wolke, Schnelting, Scholten, Lischke, Pierre (1), Balzer (3), Perino.

(klm)
Mehr von RP ONLINE