1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Hockey: Hockey: Mettmanner THC behauptet den dritten Platz

Hockey : Hockey: Mettmanner THC behauptet den dritten Platz

Durch den 2:0Erfolg beim Düsseldorfer SC 99 festigte das Frauen-Team des Mettmanner THC Platz drei in der 1. Hockey-Verbandsliga. "Wir mussten ersatzgeschwächt antreten, hatten aber aufgrund unserer konditionellen Vorteile den Sieg verdient", erklärte Kokan Stojanovic.

"Erneut hatten wir einige Probleme mit der Chancenverwertung. Da muss sich Trainer Kemper etwas einfallen lassen", fügte der Teammanager hinzu. Er lobte besonders Caro Vink, die an ihre zuletzt überragende Leistung anknüpfte. "Ihre Schnelligkeit und Technik sind eine Augenweide."

Von Beginn an nahmen die Gäste das Heft in die Hand und setzten die Düsseldorfer Abwehr unter Druck. Vor allem die beiden Spielerinnen auf den Außenbahnen, Annabel Marx und Caro Vink, beschäftigen die DSC-Deckung. Trotz vieler klarer Chancen durch Annika Wölke, Jessica Balzer. Pauline Lischke sowie Annika Bastigkeit blieb die Begegnung bis zur Halbzeit torlos.

Im zweiten Durchgang setzten die Mettmannerinnen ihr druckvolles Angriffsspiel fort. Annabel Marx bediente dann Pauline Lischke mustergültig und diese sorgte mit einem feinen Schuss aus der Drehung für die 1:0-Führung (40.). Der MTHC zog sich in der Folge nicht zurück, sondern war darum bemüht, die Führung auszubauen. Die Offensivaktionen wurden belohnt, als Annika Wölke die Kugel nach einem 20Meter-Pass aus dem Mittelfeld zu Ellen Seifer verlängerte und diese das Spielgerät zum 2:0-Endstand über die Linie drückte.

MTHC: Reusch - Müller, Schreeck, Vink, Balzer, Schnelting, Krämer, Marx, Meier, Scholten, Bastigkeit, Wölke, Lischke (1), Seifer (1), Perino.

(klm)