1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Hildener Julian Hanses freut sich auf Spa-Francorchamps und Monza

Motorsport : Hildener Julian Hanses freut sich auf Spa-Francorchamps und Monza

Die Termine für den Porsche Carrera Cup Deutschland 2021 stehen jetzt fest. Einige Strecken kennt der 23-Jährige schon aus dem Effeff.

Gerade erst beendete Julian Hanses (Förch Racing) seinen ersten Auftritt beim Porsche Carrera Cup Deutschland mit dem Gewinn des Rookie-Titels. Auch im neuen Jahr startet der Hildener Nachwuchsfahrer wieder im Porsche 911 GT3 Cup bei der renommierten Rennserie. Und darf sich nun auf einen spektakulären Auftritt freuen. Denn die ersten beiden Läufe in 2021 gehen Ende April im Rahmen des Sechsstundenrennens der World Endurance Championship auf dem legendären Circuit Spa-Francorchamps in Belgien über die Bühne – eine Strecke, die Hanses bereits im Formel-Wagen absolviert hat.

Sechs Rennen  des Porsche Carrera Cup sind in das ADAC GT Masters eingebettet. Folgende Strecken stehen im Terminplan: Oschersleben (14. bis 16. Mai), Red Bull Ring (11. bis 13. Juni), Nürburgring (6. bis 8. August), Circuit Zandvoort (20. bis 22. August), Sachsenring (1. bis 3. Oktober) und Hockenheim (15. bis 17. Oktober). Zum Abschluss der Markenpokalserie  wartet mit den Läufen auf dem Traditionskurs in Monza ein weiterer Höhepunkt auf Julian Hanses.

Auch in 2021 setzt der Porsche Carrera Cup Deutschland auf eine intensive Nachwuchsförderung. Das Programm des Talent-Pools besteht neben Fitnesstests aus Mental- und Medientrainings. Als bester Fahrer aus dem Förderprogramm schaffte es in diesem Jahr Leon Köhler (T3/HRT Motorsport) auf den dritten Platz der Gesamtwertung, gefolgt von seinem Teamkollegen Laurin Heinrich, der zugleich die Rookiewertung gewann. Julian Hanses, der ebenfalls dem Talent-Pool angehört, belegte Rang fünf in der Gesamtwertung und feierte den zweiten Platz in der Juniorwertung.  Aktuell kämpft der Hildener beim Porsche Sprint Cup Middle East um Punkte.