Hildener AT startet in die Triathlon-Oberliga

Triathlon : Team der Hildener AT sammelt erste Punkte in der Oberliga

Für die Triathleten der Hildener AT hat die Saison begonnen. In Gütersloh  absolvierte die Herrenmannschaft mit zwei neuen Athleten den ersten Wettkampf in der Oberliga. Das Ziel ist der Klassenerhalt.

Einen ersten Schritt machte das HAT-Quartett mit Kapitän Voker Siepe, Mark Geilenberg, Peter Handwerk und Daniel Ignatz mit dem zwölften Platz im Auftakt-Wettkampf. Die Basis legten Siepe, der auf dem Rad die drittschnellste Zeit im gesamten Feld erreichte, und Geilenberg, der auf seiner 40-Kilometer-Runde unter einer Stunde blieb. Beide Sportler profitieren derzeit vom intensiven Training für den Ironman in Frankfurt und Hamburg.

Als erster Hildener wechselte Siepe auf die Laufstrecke, dicht gefolgt von Geilenberg. Mit etwas Abstand folgten die beiden Neulinge Handwerker und Ignatz. Handwerker lieferte dabei die schnellste Schwimmzeit der HAT-Mannschaft. Mit guten Laufzeiten über die Zehn-Kilometer-Strecke sicherten die HAT-Sportler das gute Gesamtergebnis ab. Am Ende landete Siepe auf Rang 18, Geilenberg belegte Rang 33.

Mehr von RP ONLINE